Industrie

Yokohama-Reifen für alle Sportwagen zugelassen

Nach dem Fall der Reifenfabrikatsbindung dürfen Yokohama-Reifen auf allen Autotypen von Audi über BMW, Ferrari, Jaguar und Porsche gefahren werden. Diese gilt auch für ältere Fahrzeuge, die bislang per Kfz-Schein und -Brief an bestimmte Fabrikate gebunden waren. Entsprechende Eintragungen haben keine Gültigkeit mehr.

Rubrik: 

Goodyear gewinnt BRV-Awards

Nach 1998 hat Goodyear erneut die BRV-Awards in Gold in den Sparten Pkw und Lkw gewonnen. Im Pkw-Bereich gaben 310 von der BBE-Unternehmensberatung befragte Reifenfachhändler Goodyear die Durchschnittsnote 2,041. Auf den Plätzen folgen die Pirelli Reifenwerke (2,195) und Dunlop (2,242).

Rubrik: 

Michelin und Goodyear gründen Gemeinschaftsunternehmen: Zusammenarbeit in der Reifenentwicklung

Goodyear und Michelin beabsichtigen ein Gemeinschaftsunternehmen zu gründen, das die Technologieentwicklung bei Reifen und Notlaufsystemen vorantreiben soll. Sitz des Joint-Ventures sind die Niederlande. Das gaben die beiden Unternehmen am Freitag zeitgleich in New York und Paris bekannt.

Rubrik: 

Feierliche Milestones-Enthüllung bei Pneumant

Im Februar diesen Jahres gewann die Pneumant Reifen GmbH den europäischen Wirtschaftspreis "Milestones" in der Kategorie "Turnaround". Um diese Auszeichnung sichtbar zu machen, erhielten die Gewinner eine 2,5 Meter hohe Skulptur, die nun im japanischen Garten des Unternehmens in Fürstenwalde enthüllt wurde.

Rubrik: 

Dunlop bleibt dem Kerngeschäft treu

Dunlop setzt weiter auf das Reifengeschäft und versucht mit dieser Kernkompetenz der fortschreitenden Konzentration auf dem Autozuliefermarkt zu trotzen. Wie Firmenchef Robert Schäfer in Frankfurt mitteilte, sei nicht zu erwarten, dass sich Dunlop ähnlich wie Continental zum Systemanbieter entwickle.

Rubrik: 

Bosch, Conti & Co.: Lieferanten gründen Marktplatz

Die Robert Bosch GmbH will im Verbund mit anderen Zuliefererfirmen der Autoindustrie einen gemeinsamen elektronischen Marktplatz schaffen. An dem geplanten Joint-Venture wollen sich unter anderem die Continental AG, die INA Wälzlager Schäefler oHG sowie die FZ Friedrichshafen AG und weitere international tätige Unternehmen beteiligen.

Rubrik: 

Matador will nach oben: mittleres Preissegment im Visier

Matador will das Image des Billiganbieters ablegen und sich als Reifenhersteller des mittleren Preissegments etablieren. Das betonte Dr. Miroslav Rosina, Geschäftsführer der Matador Deutschland GmbH und Vorstandsmitglied der Matador-Gruppe, am Rande einer Händlertagung zum 50. Geburtstag des Produktionsstandorts in Puchov / Slowakei.

Rubrik: 

JHV der Continental AG: Konzentration auf Reifen und Fahrwerk

Wie Vorstandsvorsitzender Stephan Kessel auf der heutigen Hauptversammlung der Continental AG in Hannover betonte, will der Konzern in den nächsten Jahren vor allem in den beiden Kernbereichen Reifen und Fahrwerk wachsen.

Rubrik: 

Bridgestone tritt Handelsplatz RubberNetwork.com bei

Der japanische Reifenhersteller Bridgestone Corporation ist als siebtes Mitglied dem elektronischen Handelsplatz RubberNetwork.com beigetreten, dem bereits Continental, Cooper, Goodyear, Michelin, Pirelli und Sumitomo. Die Einkäufe der Unternehmen an Rohstoffen, Maschinen und Dienstleistungen sollen sich jährlich auf mehr als 50 Milliarden US-Dollar belaufen. Das sind rund 105 Milliarden Mark. Die sieben Mitgliedsfirmen repräsentieren rund 75 Prozent der weltweiten Jahresproduktion der Reifenindustrie. Als E-Commerce-Berater hat die Initiative die Unternehmensberatung Mc Kinsey und Partner benannt.

Rubrik: 

Continental: komplette Fahrwerke für US-Autokonzern

Wie Stephan Kessel, Vorstandsvorsitzender der Continental AG, in einem Zeitungsinterview betonte, werde der Reifenhersteller und Autozulieferer Continental voraussichtlich ab 2001 für einen Autohersteller 250.000 komplette Fahrwerke pro Jahr bauen.

Rubrik: 

Seiten