Industrie

CMF LAB: Neue Designschmiede für Hankook

Mit dem neuen CMF LAB soll Model Solution Hankook bei der Entwicklung neuer Prototypen unterstützen. Bildquelle: Hankook.

Mit Unterstützung von Model Solution, einem Unternehmen der Hankook Technology Group, will Hankook bei der Produktentwicklung künftig neue Wege gehen. Das zu Model Solution gehörende, neu geschaffene CMF LAB befasst sich mit aktuellen Designtrends in den Bereichen Colour (C), Material (M) und Finish (F). Hankook will die Expertise der Datenbank als Grundlage für die Entwicklung neuer Prototypen und Konzeptreifen nutzen.

Rubrik: 

Trelleborg kürt erneut „Traktorfahrer des Jahres“

Um "Traktorfahrer des Jahres" zu werden, mussten die Fahrer in verschiedene Disziplinen ihr Können beweisen. Bildquelle: Trelleborg.

Trelleborg Wheel Systems suchte im Februar dieses Jahres zum zweiten Mal den „Traktorfahrer des Jahres“. Unter 40 Teilnehmern setzte sich in San Martino del Lago, Cremona, Italien, Mirko Fontana vor dem Vorjahressieger Alberto Alegretti durch.

Rubrik: 

Nokian: "Vorübergehende" Entlassung von 1.630 Mitarbeitern

Nokian plant, alle 1.630 Mitarbeiter in Finnland vorübergehend zu entlassen.

Die Verhandlungen über die Zusammenarbeit der Beschäftigten bei Nokian Tyres plc, Nokian Heavy Tyres Ltd, Vianor Holding Oy und Vianor Oy, die das gesamte in Finnland ansässige Personal betreffen, sind laut Unternehmensangaben abgeschlossen. Infolgedessen sei geplant, alle 1.630 Mitarbeiter vorübergehend zu entlassen.

Rubrik: 

Hankook überreicht Spenden-Schecks im Wert von rund 45.000 Euro

Stefan Beha, Marketing Hankook Reifen Deutschland; Anja Eli Klein, Geschäftsführerin, Bärenherz - Stiftung für schwerstkranke Kinder; Ho Bum Song, Geschäftsführer von Hankook Reifen Deutschland; Karin Reinhold-Kranz, Vorstandsmitglied, Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e. V.; Myriam Beltran, Marketing Hankook Reifen Deutschland; Wonny Chung, Direktor Marketing, Hankook Reifen Deutschland und Sascha Berck, Marketing Hankook Reifen Deutschland bei der Scheck-Übergabe. Bildquelle: Hankook.

Seit nun beinahe zehn Jahren unterstützt Hankook gemeinnützige Organisationen und Initiativen im Rhein-Main-Gebiet. Auch 2019 dürften sich die Vereine „Hilfe für krebskranke Kinder e. V.“ in Frankfurt und die „Stiftung Bärenherz“ in Wiesbaden über eine Spende des Reifenherstellers freuen. Anfang März wurden nun die Schecks im Wert von 44.946 Euro zu gleichen Teilen an die Organisationen übergeben.

Rubrik: 

Continental: 250 Freigaben für Sportreifen

Der Straßensportler ContiSportAttack 4 kommt aktuell auf 154 Freigaben.

Der Straßensportler ContiSportAttack 4 kommt aktuell auf 154 Freigaben, sein Hypersport-Kollege ContiRaceAttack 2 Street auf 101 - dies teilt die Zweiradabteilung des Reifenherstellers Continental mit.

Rubrik: 

ZF: Keine verlässliche Prognose für Geschäftsjahr 2020

Zur aktuellen weltwirtschaftlichen Lage sagt Wolf-Henning Scheider: „Die Auswirkungen der Corona-Krise sind ungewiss, weshalb wir gegenwärtig keine verlässliche Prognose für 2020 treffen können."

Die ZF Friedrichshafen AG hat eigenen Angaben zufolge ihre im Sommer 2019 angepassten Ziele für das Gesamtjahr erreicht. Mit 36,5 Milliarden Euro lag der Konzernumsatz – bereinigt um Wechselkurseinflüsse und M&A-Aktivitäten – leicht unter dem Vorjahreswert von 36,9 Milliarden Euro (organisch minus 1,9 Prozent). Das bereinigte EBIT betrug 1,5 (2018: 2,1) Milliarden Euro. Die bereinigte EBIT-Marge lag bei 4,1 (2018: 5,6) Prozent.

Rubrik: 

Nokian: Zwangspausen für Werke in Russland und den USA

Ab dem 30. März für mindestens eine Wochen geschlossen: das Nokian-Werk in Russland. Bildquellle: Gummibereifung.

Aufgrund der Auswirkungen von COVID-19 wird auch Nokian Tyres aus Rücksicht auf seine Mitarbeiter in zwei Werken die Produktion vorübergehend stoppen. Bereits zum 27. März wird das US-Werk in Dayton für mindesten zwei Wochen schließen; ab Montag, den 30. März, folgt dann das Werk in Russland. Dort wird die Produktion zunächst für eine Woche stillgelegt. Seine Kunden will Nokian in dieser Zeit über seine regionalen Warenhäuser weiter beliefern.

Rubrik: 

Pirelli Kalender 2021 wird nicht produziert

Der britische Fotograf Tim Walker gestaltete die 45. Ausgabe des Kalenders. © Pirelli Kalender 2018

Pirelli hat angesichts des derzeitigen Covid-19-Notstands beschlossen, die Produktion des Pirelli Kalenders 2021 einzustellen und dessen Veröffentlichung zu streichen. Im Zusammenhang mit anderen Initiativen, die das Unternehmen bereits ergriffen hat, wird das Projekt "The Cal" 100.000 Euro für den Kampf gegen das Coronavirus sowie dessen Erforschung spenden.

Rubrik: 

Nexen Tire: Weiterer OE-Auftrag

Die neueste Generation des VW Golf wird optional mit dem WINGUARD Sport 2 von Nexen Tire ausgerüstet.

Die neueste Generation des VW Golf wird optional mit dem WINGUARD Sport 2 und dem N’blue S von Nexen Tire ausgerüstet. Der WINGUARD Sport 2 wird in zwei Größen montiert, in 195/65R15 91H und 205/55R16 91H, der N’blue S in 205/55R16 91V.

Rubrik: 

Movin‘ On Summit 2020 wird ebenfalls verschoben

Rund 5.000 Experten und Gäste waren zum Movin' On Summit 2020 erwartet worden. Bildquelle: Michelin.

Auch der für Anfang Juni geplante Movin‘ On Summit wird aufgrund des Ausbruchs des Coronavirus verschoben. Für den von Michelin unterstützten Weltgipfel für nachhaltige Mobilität waren rund 5.000 Experten und Gäste erwartet worden. Wann das Event nachgeholt wird, steht aktuell noch nicht fest.

Rubrik: 

Seiten