Industrie

Conti entwickelt nachrüstbaren Abbiegeassistenten für Nfz

Der Rechtsabbiegeassistent soll schwächere Verkehrsteilnehmer durch Radarsensoren erkennen. Bildquelle: Conti..

Unfälle von rechtsabbiegenden Lkw haben nicht selten tödliche Folgen. Continental hat nun einen radarbasierten Abbiegeassistenten entwickelt, der Radfahrer und Fußgänger zuverlässig erkennen soll. Das RightViu genannte System verfügt über die Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) und ist ab Sommer 2020 verfügbar.

Rubrik: 

Reifenwerk von Nokian zertifiziert

Im Oktober 2019 hat Nokian Tyres sein Reifenwerk in Dayton offiziell eröffnet.

Die neue Fabrik von Nokian Tyres in Dayton, USA hat die ISO 9001 Zertifizierung erhalten. Das Zertifikat erfordert von den Unternehmen die Erfüllung spezifischer Anforderungen an das Qualitätsmanagementsystem.

Rubrik: 

Conti: Forschungsprojekt Proreta 5 läuft an

Proreta 5 widmet sich dem Erkennen komplexer Verkehrssituationen in Innenstädten; eine der anspruchsvollsten Aufgaben beim automatisierten Fahren. Bildquelle: Continental.

Gemeinsam mit der TU Darmstadt, der Universität Bremen und der TU Iași (Rumänien) arbeitet Continental an Lösungen für das automatisierte Fahren. Das Proreta 5 genannte Forschungsprojekt widmet sich dabei der Aufgabe des Erkennens komplexer Verkehrssituationen in Innenstädten.

Rubrik: 

Donkervoort D8 GTO JD-70 auf Nankang-Gummis

Rollt unter anderen auf Nankang-Gummis: der Donkervoort D8 GTO-JD70. Bildquelle: Nankang.

Der taiwanesische Reifenhersteller Nankang hat einen OE-Liefervertrag mit dem niederländischen Automobilhersteller Donkervoort unterzeichnet. Demnach wird der neue Donkervoort D8 GTO-JD70 ab Werk unter anderem mit Nankang-Reifen ausgestattet. Zum Einsatz kommt das Profil AR-1 in den Dimensionen 235/45Z R17 und 245/40Z R18.

Rubrik: 

Künz bestückt Containerkran Freerider mit Conti-Pneus

Der Continental CraneMaster kommt auf Containerkränen der Künz GmbH zum Einsatz. Bildquelle: Conti.

Fahrzeuge und Kräne die in Häfen eingesetzt werden, stellen höchste Ansprüche an ihre Reifen. Dazu zählen auch Containerkräne, sogenannte Rubber Tired Gantry Cranes (RTG), wie sie beim Unternehmen Künz verwendet werden. Bei dem neuen Containerkran Freerider setzt Künz auf die CraneMaster-Reifen von Continental.

Rubrik: 

Bridgestone und Microsoft entwickeln Reifenüberwachungssystem

Ein Überwachungssystem das Reifenpannen in Echtzeit erkennt ist das Zeil von Bridgestone und Microsoft. Bildquelle: Bridgestone.

Trotz aller Assistenz- und Überwachungssysteme sind Reifenpannen immer noch eine recht häufige Unfallursache. Dieses Problem will Reifenhersteller Bridgestone nun angehen und hat sich daher mit Microsoft zusammengetan. Die beiden Unternehmen wollen gemeinsam ein Überwachungssystem zur Erkennung von Reifenpannen in Echtzeit zu entwickeln.

Rubrik: 

Bayer Leverkusen mit Ärmelsponsor Kumho im Pokalfinale

Wie bei Kai Havertz zu sehen prangt der Kumho-Schriftzug auch im Pokalfinale auf den Ärmeln der Leverkusener trikots. Bildquelle: Kumho.r Spieler

Am kommenden Samstag steht für Bayer Leverkusen das vierte Pokalfinale der Vereinsgeschichte an. Als offizieller Premium- und Reifenpartner wird Kumho der Werkself die Daumen drücken, dass es mit dem ersten Titel seit 27 Jahren klappt. Während des Spiels wird der Reifenehrsteller als Ärmelsponsor auf den Leverkusener Trikots zu sehen sein.

Rubrik: 

Goodyear will „Reifenhersteller der Wahl“ für E-Fahrzeug-Hersteller sein

Unweit des Goodyear-Hauptsitzes in Akron/Ohio befindet sich auch der Sitz von Lordstown Motors. Bildquelle: Goodyear.

Die Goodyear Tire & Rubber Company hat eine strategische Partnerschaft mit dem ebenfalls in Ohio/USA ansässigen Unternehmen Lordstown Motors vereinbart. Die beiden Partner wollen künftig bei der Reifenentwicklung zusammenarbeiten und neue Möglichkeiten des Reifen-Monitorings ausloten.

Rubrik: 

Siebtes Apollo-Reifenwerk läuft an

Ein Reifen vom Typ Amazer 4G war der erste, der im neuen Apollo-Werk produziert wurde. Bildquelle: Apollo.

Reifenhersteller Apollo Tyres hat vergangene Woche eine weitere Produktionsstätte in Betrieb genommen. Das neue Werk befindet sich im Süden Indiens im Bundestaat Andhra Pradesh und ist der fünfte Produktionsstandort von Apollo in Indien. Weltweit ist es das siebte Reifenwerk für das indische Unternehmen.

Rubrik: 

Nokian: Intelligente Reifen in fünf Jahren im Einsatz

Intelligente, mit Sensoren ausgestattete Reifen gewinnen im Hinblick auf autonomes Fahren zunehmend an Bedeutung. Bildquelle: Nokian.

Auf dem Weg zum autonom fahrenden Auto spielen intelligente und vernetzte Reifen eine große Rolle. Nach Ansicht von Nokian Tyres werden intelligente Reifen schneller als autonom fahrende Fahrzeuge auf dem Markt sein. „Wir erwarten eine derartige Entwicklung innerhalb der nächsten fünf Jahre“, sagt Jukka Kasi, Senior Vice President Products & Marketing bei Nokian Tyres.

Rubrik: 

Seiten