AutoBild Allrad: Pirelli verfehlt Premium-Anspruch

Mittwoch, 6 November, 2019 - 11:45
Pirelli hat im Ganzjahresreifen-Segment laut AutoBild Allrad erheblichen Nachholbedarf.

Die Tester der AutoBild Allrad zeigen sich beeindruckt von den Fähigkeiten einiger Reifen im Segment der Ganzjahresreifen. Mit dem Pirelli Scorpion Verde All Season scheitert allerdings überraschenderweise ein Vertreter der Premium-Gattung.

„Vor allem Bridgestone, Michelin, Continental und Hankook kommen sowohl einem reinen Winterreifen auf Schnee recht nahe als auch dem Sommerreifen in den Sommerdisziplinen“, so die Gesamtsicht auf die Ergebnisse. Das Testteam betont aber auch, dass diejenigen Reifen wechseln sollten, die in beiden Halbjahren das Optimum an Performance wünschen.

Das Test-Ranking führen der Bridgestone Weather Control A005 (“Allroundtalent mit hervorragenden Fahreigenschaften bei allen Winterbedingungen, hohe Lenkpräzision, kurze Nass- und Trockenbremswege“) und der Michelin CrossClimate SUV („vorbildlicher Ganzjahresreifen mit beeindruckenden Qualitäten auf Eis und Schnee“) an. Der Continental AllSeasonContact („Alleskönner mit besten Winterqualitäten“) und der Hankook Kinergy 4S 2 X („preisgünstiger Premiumreifen mit starken Winterqualitäten“) teilen sich den dritten Platz. „Leicht verlängerte Trockenbremswege" verhindern bei den beiden Gummis eine noch bessere Wertung. Das Feld der „guten“ Reifen in der Testdimension 235/65 R17 beschließt der Goodyear Vector 4 Seasons Gen-2 SUV („Allseason-Klassiker“, „leicht verlängerte Trockenbremswege“).

Als „befriedigende“ Reifen stuft AutoBild Allrad den Falken EuroAllSeason AS210 („untersteuerndes Nass- und Trockenhandling“) und den Toyo Celsius („mäßiger Grip und untersteuerndes Fahrverhalten auf nasser und trockener Strecke“) ein.

Schwächen, die das Urteil „nicht empfehlenswert“ zur Folge haben, weisen der Kleber Citilander („lange Nassbremswege“) und der Nankang Cross Seasons AW-6 SUV („eingeschränkter Grip auf nasser und trockener Piste, gefährlich verlängerte Nassbremswege“) auf. Pirelli verfehlt seinen Premium-Anspruch mit dem Scorpion Verde All Season völlig. Die erschreckende Bilanz: „Mäßiger Schnee- und Nässegrip, geringe Aquaplaning-Sicherheit, untersteuerndes Nasshandling und gefährlich verlängerte Nassbremswege“.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die ABENTEUER & ALLRAD 2020, die vom 11. bis 14. Juni in Bad Kissingen stattfinden sollte, wird aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt.

    Die ABENTEUER & ALLRAD 2020, die vom 11. bis 14. Juni in Bad Kissingen stattfinden sollte, wird aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Eine Verschiebung auf einen späteren Zeitpunkt im Jahr kommt für die Veranstalter nicht mehr in Betracht.

  • Die digitalen Angebote ergänzen das aktuelle technische E-Learning-Programm auf der Website https://tyrecampus.pirelli.com/home.php

    Pirelli startet ein Paket virtueller Trainingsmaßnahmen für seine Händler sowie den internen Vertrieb. Seit Mitte März können Mitarbeiter von Pirelli an neuen Online-Schulungen teilnehmen, seit Anfang April auch die Reifenhändler.

  • Im Pirelli-Hauptsitz trat am 03. April der Verwaltungsrat zusammen, um über die Corona-Krise und ihre Auswirkungen zu beraten. Bildquelle: Pirelli.

    Das Coronavirus hat bereits jetzt immensen Einfluss auf die Weltwirtschaft und noch ist größtenteils unklar, wie hoch die Einbußen ausfallen werden. Reifenhersteller Pirelli hat nun eine erste Prognose bezüglich zu erwartender Corona-Folgen vorgelegt. Darin rechnen die Italiener mit einem Absatzrückgang im Autoreifenmarkt von etwa 19 Prozent. Mit einer Reihe von Maßnahmen will der Konzern diesem prognostizierten Umsatzeinbruch begegnen.

  • Der neue P7 kommt mit mehr als 70 Homologationen auf den Markt.

    Die jüngste Generation des Cinturato P7 betont laut Pirelli-Angaben die Merkmale, die für moderne Autofahrerinnen und Autofahrer höchste Prioritäten haben: Sicherheit und Effizienz. Zu den technischen Innovationen des jüngsten Cinturato gehört laut Unternehmensinformationen die mit einer Art "mechanischer Intelligenz" ausgestattete Mischung, die sich je nach Umgebungstemperatur verändern kann. "Fast so, als hätte man zwei Varianten in einer Mischung", heißt es in einer Mitteilung.