AutoRäderReifen-Gummibereifung am Coloneum

Mittwoch, 2 Oktober, 2019 - 08:30
Die Redaktion von AutoRäderReifen-Gummibereifung produziert nun in Büros der MMC Studios in Köln Ossendorf.

Die Redaktion von AutoRäderReifen-Gummibereifung hat neue Büroräume bezogen. Als Teil der Schlüterschen Verlagsgesellschaft mbH & Co.KG produzieren wir unsere Inhalte ab sofort vom Standort Köln Ossendorf aus.

Postalisch erreichen Sie uns in den MMC Studios, Am Coloneum 1, 50829 Köln. Die Kontaktdaten (E-Mail/Telefon) der Redaktion bleiben unverändert.

Quelle: 

kle

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Stand im Fokus des für die TTC 2020 geplanten Messe-Auftritts von Triangle: der neue Winterrreifen WinterX TW401. Bildquelle: Triangle.

    Auf der nun verschobenen THE TIRECOLOGNE 2020 hatte auch der chinesische Reifenhersteller Triangle einen Auftritt geplant. Dabei wollte sich das Unternehmen nicht nur als starke Marke der Economy-Klasse präsentieren, sondern auch einige Produkt-Neuheiten präsentieren. Sowohl im Pkw-Bereich als auch im TBR-Segment können die Chinesen mit neuen Profilen aufwarten.

  • Das neue Unternehmensvisual von Toyo Tires schlägt eine Brücke zum bestehenden Claim "Open Roads Await". Bildquelle: Toyo Tires.

    Mit beginn der diesjährigen Frühjahrssaison präsentiert sich Reifenhersteller Toyo Tires mit einem neuen Unternehmensvisual auf dem internationalen Parkett. Der Slogan „Entdecke deine Leidenschaft“ soll dabei eine Brücke zu dem im vergangenen Jahr präsentierten Marken-Claim „Open Roads Await“ schlagen.

  • Das Softwarehaus Speed4Trade hat die zweite Ausgabe seines Studienpapiers AA-STARS veröffentlicht.

    Das Softwarehaus Speed4Trade hat die zweite Ausgabe seines Studienpapiers AA-STARS veröffentlicht. Der Autoteile-Reifen-Shop-Index beleuchtet laut Unternehmensangaben die Umsatzverteilung von B2C-Online-Shops des Automotive-Aftermarkets in Deutschland im Zeitraum von März bis August 2019.

  • Die Stimmung unter den deutschen Unternehmen hat sich nach den katastrophalen Vormonaten etwas erholt.

    Die Stimmung unter den deutschen Unternehmen hat sich nach den katastrophalen Vormonaten etwas erholt. Der ifo Geschäftsklimaindex ist im Mai auf 79,5 Punkte gestiegen, nach 74,2 Punkten im April. Die aktuelle Lage beurteilten die Unternehmen zwar nochmals etwas schlechter. Jedoch verbesserten sich ihre Erwartungen für die kommenden Monate deutlich. Trotzdem erwartet ein Großteil der Unternehmen noch immer eine Verschlechterung der Geschäftslage.