Bohnenkamp nimmt Logistikhalle in Betrieb

Donnerstag, 26 April, 2018 - 09:30
Bohnenkamp verfügt nun über eine zusätzliche Lagerkapazität.

Sechs Jahre nach Eröffnung des neuen Logistikzentrums an der Dieselstraße nimmt die Bohnenkamp AG nun im Mai die bereits fünfte logistische Erweiterung „Nelos 5“ in Betrieb. Die zweigeschossige Halle bietet ab sofort 12.220 Quadratmeter zusätzlichen Lagerplatz für über 10.000 Reifen und entspricht den Anforderungen moderner Lagerlogistik.

„Die große Sortimentsbreite und die hohe Verfügbarkeit stellen immense Anforderungen an die Lagerkapazitäten und die Logistik. Mit der aktuellen Erweiterung können wir nun alle Reifen sowie die Radmontage an einem Standort bündeln und so die Prozesse weiter beschleunigen“, so Thomas Kettler, Leiter Logistik bei der Bohnenkamp AG. Dabei steht neben der Fläche die technische Ausstattung der Ladefläche im Mittelpunk. „Unser Lagerverwaltungssystem ist EDV-gestützt, daher müssen unsere Mitarbeiter jederzeit und an jedem Punkt der Hallen eine sichere Verbindung zu unserem Netzwerk haben. Hierfür haben wir in Nelos 5 über 30.000 Meter Kabel verlegt, alleine 5.000 Meter davon sind EDV-Kabel“, so Thomas Kettler.

Zukünftig sollen im Obergeschoss 7.000 Reifen mit Durchmessern zwischen 1,40 und 2,10 Meter eingelagert werden, die mit einem Vertikalförderer aus dem Hause SSI nach oben befördert werden. Im Untergeschoss finden 1.000 Gestelle mit kleineren Reifen bis 1,35 Meter Durchmesser Platz in der einen Hälfte der Halle, in der anderen Hälfte findet die Radmontage ihren neuen Standort.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die PV-Anlage am Pirelli-Standort Breuberg läuft seit dem 15. Juli. Bildquelle: Pirelli.

    Seit dem 15. Juli 2020 läuft die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach eines Produktionsgebäudes am Pirelli-Standort Breuberg. Der so erzeugte Strom wird zu 100 Prozent auf dem Werksgelände verbraucht. Laut Pirelli-Angaben wird die Anlage in drei Jahren die Menge Strom erzeugt haben, die für ihre Herstellung notwendig war, und ab dann völlig frei von Treibhausgasemissionen arbeiten.

  • Die Tyroo GmbH aus Neuhof ist jetzt im Lkw-Reifen-Geschäft aktiv. Bildquelle: Tyroo GmbH.

    Nachdem die Tyroo GmbH Anfang Juli den regulären Geschäftsbetrieb aufgenommen hat, verkündet der Reifen- und Felgengroßhändler nun den nächsten Schritt. Das in Neuhof ansässige Unternehmen ist ins Lkw-Reifen-Geschäft eingestiegen und hat ab sofort Profile ab 17,5 Zoll im Angebot.

  • Unternehmensinhaber Manfred Hoffmann (5. v. r.) setzt gemeinsam mit Oberhausens Bürgermeister Fridolin Gößl (6. v. r.) und Landrat Peter von der Grün (4. v. r.) sowie Planern und Mitarbeitern der Unternehmensgruppe den ersten Spatenstich in Oberhausen. Bildquelle: Sonax.

    Im Jahr seines 70. Geburtstages hat der Fahrzeugpflegespezialist Sonax mit einem symbolischen Spatenstich den Beginn einer weiteren Expansion markiert. In Oberhausen, unweit des Stammsitzes in Neuburg an der Donau, will das Unternehmen bis 2025 rund 40 Millionen Euro in den Ausbau seiner Logistik- und Produktionskapazitäten investieren.

  • Autoreifenonline.de erweitert die digitale Toolbox.

    Kfz-Betriebe erkennen die Bedeutung einer direkten Zielgruppenansprache und verstärken ihr Online-Marketing. Mit Blick auf die wachsende Bedeutung von Social Media bietet Autoreifenonline.de Unterstützung in Form einer neuen Erweiterung in seiner „Digitalen Toolbox für Händler“.