Bremskönig Goodyear Eagle F1 Asymmetric 3 SUV

Freitag, 18 Mai, 2018 - 13:00
Die Redaktion erlebte im Rahmen der Präsentation des Goodyear Eagle F1 Asymmetric 3 SUV dessen beeindruckende Nässeperformance.

Die Redaktion erlebt den neuen Goodyear Eagle F1 Asymmetric 3 SUV im Praxistest auf dem Testgelände in Mireval - und ist beeindruckt von der Nässeperformance. Den Labelwert "A" im Nassbremsen erarbeitet sich das Gummi auf Basis mehrerer Technikneuheiten. Im Inneren des Reifens wirken die "Active Braking Technology", die "SUV-Optimized Construction Technology" und "UHP Cool Cushion Lage".

Das Hauptmerkmal des neuen Eagle F1 Asymmetric 3 SUV ist seine "Active Braking Technology". Sie bewirkt, dass der Straßenkontakt der Reifenaufstandsfläche während des Bremsvorgangs vergrößert wird. Das Resultat sind verkürzte Bremswege auf trockenen und nassen Straßen. Mithilfe der neuen "SUV-Optimized Construction Technology" konnten die Goodyear-Ingenieure außerdem das Laufflächendesign weiterentwickeln. Die neuen Abdecklagen im Reifenaufbau sollen das Handling bei hohen Geschwindigkeiten verbessern und die Kurvenlage optimieren und reduzieren. In Verbindung mit einer optimierten Außenkontur und dem Profildesign schafft die Marke zudem Vorteile im Verschleiß.

Lesen Sie Details in der Juni-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Variationen der Eagle F1 SuperSport Rennserie von Goodyear werden in einer Reihe weiterer Rennsportserien eingesetzt, darunter im WTCR - FIA World Touring Car Cup.

    Goodyear hat den Eagle F1 SuperSport-Rennreifen vorgestellt. Mit dem Gummi werden sämtliche Fahrzeuge der vollelektrischen Tourewagenserie Pure ETCR ausgestattet. Goodyear ist exklusiver Reifenlieferant und Gründungspartner.

  • Steht ab sofort als OE-Bereifung für den Porsche Taycan bereit: der Goodyear Eagle F1 SuperSport. Bildquelle: Goodyear.

    Bereits bei den ersten Modellen des E-Sportwagens Taycan setzte Porsche auf Goodyear als Reifenlieferanten. Der Reifenhersteller lieferte die Profile Eagle F1 Asymmetric 3, UltraGrip Performance Gen-1 sowie Eagle Touring. Nun hat Goodyear zwei weitere OE-Bereifungsoptionen für den Taycan auf den Markt gebracht.

  • Durch den Einsatz seiner Reifen bei der ELMS erhofft sich Goodyear wertvolles Feedback für die Reifenentwicklung. Bildquelle: Goodyear.

    An diesem Wochenende findet der Rennauftakt der Europäischen Le Mans Serie statt. Bei den Saisoneröffnungsrennen der 4 Stunden von Le Castellet kommen erstmals die Rennreifen aus dem Hause Goodyear zum Einsatz.

  • Rund ein Drittel des Feldes in NLS/24h-Rennen startet auf Goodyear-Reifen.

    Die ersten Rennen der Nürburgring-Langstrecken-Serie (ehemals VLN) sind absolviert. Das nächste relevante Ereignis für die Motorsport-Division des Reifenherstellers Goodyear ist das ADAC 6-Stunden-Rennen - für die Verantwortlichen die finale Testmöglichkeit auf dem Weg hin zum Höhepunkt der Saison, dem ADAC TOTAL 24h-Rennen am letzten September-Wochenende.