Weiterentwicklung von ContiConnect

Montag, 3 September, 2018 - 10:45
Die Neuigkeiten zu ContiConnect sind ein Highlight der Produkte und Lösungen, die Continental auf der IAA Nutzfahrzeuge als Antworten auf die Herausforderungen im Fernverkehr präsentiert.

Der Technologiekonzern Continental wird auf der 67. Internationalen Automobil-Ausstellung Nutzfahrzeuge in Hannover die Weiterentwicklung von ContiConnect, seiner digitalen Plattform für Reifenüberwachung, präsentieren. Das Portfolio wird um eine integrierbare Lösung erweitert.

Mit der neuen Lösung kommt Continental eigenen Angaben zufolge dem Wunsch von Flottenkunden nach, die digitale Reifenüberwachung direkt in vorhandene Flottenmanagement-Systeme einzubauen. Die bisherige Version von ContiConnect ist bereits in 15 Märkten weltweit eingeführt. Durch die integrierbare Lösung stehen den Betreibern von Lkw-Flotten und Busunternehmen die Transparenz über Temperatur und Reifenfülldruck im Zusammenspiel mit anderen Informationen ihrer Fahrzeuge zur Verfügung. Notwendige Korrekturmaßnahmen können ganzheitlich bewertet und zielgerichtet eingeleitet werden. Berichte über Reifenzustand, -pflege und Effizienz vervollständigen den Blick auf den gesamten Fuhrparkbetrieb.

Lesen Sie einen ausführlichen Bericht im Lkw-Spezial in der Oktober-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Neu im Metzeler-Katalog: Der ROADTEC 01 SE.

    Der neue ROADTEC 01 SE von Metzeler soll die Stärken des ROADTEC 01 mit einem Plus an Sportlichkeit verbinden und damit laut Unternehmensangaben in Sachen Fahrdynamik die Lücke zum Supersportsegment schließen. Das SE im Namen steht für SPORTS EDITION. Zur Einführung verlost die Marke 33 Sätze des Reifens unter Motorradfahrern und wählt unter diesen zudem 10 Testfahrer aus.

  • Das ADAC GT Masters startete auf dem Lausitzring mit den neuen Pirelli P Zero DHE-Reifen in die Saison 2020. Bildquelle: ADAC Motorsport.

    Am 31. Juli fand auf dem Lausitzring der Auftakt des ADAC GT Masters statt. Dabei waren sämtliche Fahrzeuge mit neuen GT-Reifen des exklusiven Reifenausrüsters Pirelli ausgestattet. Die Italiener beliefern die Rennserie bereits seit 2015 mit Reifen.

  • Der Duravis All Season ist der erste Ganzjahresreifen für leichte Nutzfahrzeuge von Bridgestone. Bildquelle: Bridgestone.

    Reifenhersteller Bridgestone erweitert sein Produktportfolio. Mit dem neuen Duravis All Season, der ab August im Handel verfügbar ist, führt der Branchenriese seinen ersten Ganzjahresreifen für leichte Nutzfahrzeuge ein. Das neue Profil wurde laut Unternehmensangaben sowohl für kleine und große Fuhrparks als auch für Privatbesitzer von Transportern entwickelt.

  • (v.r.n.l.): Udo Druckenmüller,  Dirk Zimmermann (Autohaus Siebrecht),  Giuseppe Vasi (Verkaufsleiter Süd-West Reifen1+) und Andreas Burk bei der Übergabe. Bildquelle: Pneuhage.

    Anlässlich des 50-jährigen Firmenjubiläums des Reifen- und Felgengroßhändlers Interpneu konnten die 670 Reifen1+-Vertriebspartner eine Kostenbeteiligung für ein Kundenersatzfahrzeug erhalten. Nun wurde das erste von insgesamt 50 Aktionsfahrzeugen übergeben.