Fachlicher Austausch mit AutoRäderReifen-Gummibereifung

Dienstag, 15 Mai, 2018 - 11:45
Das Team der „AutoRäderReifen-Gummibereifung“ lädt Sie herzlich zu einem Besuch am Messestand A028 in Halle 7.1 ein.

Liebe Leser,

das Team von AutoRäderReifen-Gummibereifung blickt erwartungsvoll auf die Premiere der THE TIRE COLOGNE. Für uns als Kölner Redaktion wird es quasi ein Heimspiel. Traditionell präsentieren wir uns als auflagenstärkstes und einziges IVW-überprüftes Reifenfachmagazin auf einem eigenen Messestand.

Neben der Redaktion werden auch Mitarbeiter des Kundendienstes und der Anzeigenabteilung den Dialog mit Ihnen suchen. Das gesamte Team freut sich auf den fachlichen Austausch mit Branchenakteuren aus Industrie und Handel. Wer außerdem das Bedürfnis auf eine fruchtige Erfrischung hat, ist herzlich eingeladen, uns in Halle 7.1 an Messestand A028 zu besuchen.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Sommerurlaubszeit steht kurz bevor. Fotoquelle: Gina Sanders - Fotolia.com

    Mit Beginn der Sommerferien in zahlreichen Bundesländern beginnt bekanntlich die Haupturlaubszeit. Obwohl inzwischen wieder Reisen und Hotelaufenthalte möglich sind, bringt die neue Situation für Arbeitgeber und Arbeitnehmer viele arbeitsrechtliche Fragen mit sich. Auch wenn diese noch nicht final geklärt sind, hat der BRV einen Leitfaden zusammengestellt, der einige Fragen zu diesem Thema beantwortet.

  • Nach der Montage der Wechselplatten ist die Innenwand des Maschinengehäuses etwa drei Millimeter dicker als vorher. Bildquelle: Cutmetall GmbH.

    Deutschlandweit werden jährlich rund 236.000 Tonnen Altreifen zu Gummigranulat und -mehl verarbeitet. Die Gehäuse der Schredder und Granulatoren verschleißen jedoch mit der Zeit und ein Austausch wird notwendig. Mit dem neuen Reparatur-Kit von Cutmetall soll sich die Einsatzzeit eines Zerkleinerers um zwei bis drei Jahre verlängern lassen.

  • Conti will massiv sparen.

    Continental kündigt im Rahmen des Strukturprogramms „Transformation 2019-2029“ weitere Maßnahmen zur Kostensenkung und Effizienzsteigerung an. Die Verantwortlichnen gaben nun bekannt, dass sich die ab 2023 angestrebten jährlichen Bruttoeinsparungen nun in Summe auf über eine Milliarde Euro belaufen. Personalvorstand Dr. Ariane Reinhart bezeichnet es als nicht fair, den Mitarbeitern gegenüber eine Beschäftigungssicherung auszusprechen.

  • Goodyear wirbt bei der durch den Fleet Tracker ermittelten Kilometerleistung mit einer Genauigkeit von bis zu 95 Prozent. Bildquelle: Goodyear.

    Goodyear hat eine neue Tracing-Lösung auf den Markt gebracht, die Betreibern von Nutzfahrzeugflotten ein effizienteres Flottenmanagement ermöglichen soll. Als Teil von Goodyears Proactive Solutions-Familie erfasst der sogenannte Fleet Tracker laut Unternehmensangaben die exakte Kilometerleistung und vereinfacht damit das Reifenmanagement.