Pannenservice-Awards von Goodyear verliehen

Donnerstag, 29 August, 2019 - 15:15
Die Pannenservice-Award-Gewinner Thomas Dollak (2. Platz), Oliver Osygus (1. Platz) und Jakub Wlodarczyk (3. Platz) erhielten einen Pokal und einen Reisegutschein. Bildquelle: Goodyear.

Der internationale Reifenhersteller Goodyear hat jüngst in Deutschland seine Pannenservice-Awards verliehen. Insgesamt wurden drei Betriebe des Servicenetzwerks TruckForce für ihre hohe Kompetenz in Sachen Lkw-Technik sowie eine hohe Professionalität bei der Pannenhilfe ausgezeichnet. Aus dem zweitägigen Wettbewerb mit einer Theorie- und einer ausführlichen Praxisprüfung, ging Oliver Osygus, Lkw-Monteur und Pannenwagenfahrer bei Premio Reifen + Autoservice W. Johann aus Langenfeld in Nordrhein-Westfalen, als Sieger hervor.

Platz zwei sicherte sich Thomas Dollak von Reifen Braun in Bruchsal im Landkreis Karlsruhe, vor Jakub Wlodarczyk von Premio Reifen + Autoservice Paul Heuer in Rhede im westlichen Münsterland auf Platz drei. Die drei Gewinner dürfen sich über einen Reisegutschein und einen Pokal freuen. „Wir bedanken uns herzlich bei all unseren TruckForce-Partnern für die sehr gute Zusammenarbeit und gratulieren den diesjährigen Preisträgern“, sagt Christian Fischer, Verkaufsleiter Lkw Deutschland bei Goodyear.

Als Experte für Nutzfahrzeugreifen war er Mitglied der Jury und stellte den Monteuren vor Ort  die zentrale Rolle der Servicepartner im neuen Mobilitätskonzept „Goodyear Total Mobility“ vor: „Unsere TruckForce-Partner leisten bei einer Panne schnell und kompetent den Service, der die Flotte wieder mobil macht. Es ist ihre Arbeit beim Kunden vor Ort, die unser Konzept zu einer ganzheitlichen Mobilitätslösung macht“, so die Zusammenfassung von Fischer.

Lesen Sie den vollständigen Artikel im Ratgeber Lkw- und Bus-Bereifung, der der Oktober-Ausgabe beiliegt.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Autopromotec findet vom 26. bis 29. Mai 2021 in Bologna statt.

    Die Verantwortlichen der Autopromotec in Bologna loben gemeinsam mit Valebridge Media Services, Herausgeber der Herausgeber der Zeitschriften Retreading Business und Tyre and Rubber Recycling, die Recircle Awards aus.

  • Andrea und Mike Kammermann starten auf insgesamt vier Offroad ORD Reifen in der Größe 14.00 R 20 von Goodyear.

    Das Schweizer Extremreise-Duo Andrea und Mike Kammermann ist erneut unterwegs: Pünktlich zur Aufhebung der Grenzkontrollen geht es am 15. Juni 2020 zunächst Richtung Osten nach Bulgarien, dann über die Arabische Halbinsel via Sudan nach Südafrika. Einmal um die ganze Welt und dabei zu allen vier „Kaps“ – so lautet der Plan. Goodyear unterstützt das Vorhaben mit den passenden Gummis.

  • Goodyear hat eine Social-Media-Kampagne zur Würdigung der Leistungen von Lkw-Fahrern, Flottenmanagern, Disponenten, Logistikern, Technikern und Reifenmonteuren in der aktuellen Covid-19-Krise gestartet.

    Goodyear hat eine Social-Media-Kampagne zur Würdigung der Leistungen von Lkw-Fahrern, Flottenmanagern, Disponenten, Logistikern, Technikern und Reifenmonteuren in der aktuellen Covid-19-Krise gestartet. Unter dem Hashtag #highwayhero können ab sofort alle Facebook-Nutzer europaweit für Beschäftigte im Transportsektor votieren.

  • Der Goodyear „Fleetcheck“ ist eine Checkliste, die aufzeigen soll, welche Kontrollen vor der Wiederinbetriebnahme eines Fahrzeugs durchzuführen sind.

    Für Kunden, die ihre Flottenaktivität aufgrund des Lockdowns vorübergehend einschränken oder einstellen mussten, stellt Goodyear ein Hilfsmittel zur Verfügung: Der Goodyear „Fleetcheck“ ist eine Checkliste, die aufzeigen soll, welche Kontrollen vor der Wiederinbetriebnahme eines Fahrzeugs durchzuführen sind.