Goodyear: Reifenpartner zweier Rallye Dakar-Teams

Mittwoch, 8 Januar, 2020 - 13:30
Das Team Petronas de Rooy Iveco setzt auch bei der Rallye Dakar 2020 auf Reifen aus dem Hause Goodyear. Bildquelle: Goodyear.

Bei der am 5. Januar 2020 im saudi-arabischen Jeddah gestarteten Rallye Dakar gehen zwei Teams mit Goodyear als offiziellem Reifenpartner an den Start. Während die Entwicklungspartnerschaft mit dem Team Petronas de Rooy Iveco fortgesetzt wird, konnte Goodyear mit dem Team Kamaz-master einen neuen Kooperationspartner gewinnen. Die beiden Teams fahren mit Reifen des Typs Offroad ORD von Goodyear.

„Rallyes wie die ‚Dakar‘ sind für uns eine gute Möglichkeit, die Leistung unserer Serienreifen in einer rauen Umgebung zu testen. Dadurch gewinnen wir Daten und Erfahrungen, die in die Reifenentwicklung einfließen. So können wir unsere Reifen der Serie Offroad ORD immer weiter zum Nutzen von Flottenbetreibern verbessern“, sagt Maciej Szymanski, Director Marketing Goodyear Commercial Tires in Europa.

Goodyear und das Team Petronas de Rooy Iveco pflegen schon seit einigen Jahren eine Entwicklungspartnerschaft. Gemeinsam konnten die beiden Partner zwei Dakar-Gewinne, einen Sieg beim Africa Eco Race sowie zahlreiche Podiumsplätze feiern. Auch 2020 setzt das Team um Teammanager Henk van Leuven auf Goodyear-Pneus.

Das Team Kamaz-master war bereits in den Vorjahren auf Reifen der Serie Offroad ORD von Goodyear in der Größe 375/90 R 22.5 unterwegs. Nun wurde ein Vertrag für die gesamte Saison unterzeichnet, der neben der Rallye Dakar auch den Silkway in China umfasst. „Wir freuen uns, die offizielle Zusammenarbeit zwischen dem Kamaz-Master-Team und der Marke Goodyear aufzunehmen. Ich bin sicher, dass wir noch viele weitere Erfolge haben werden“, so Vladimir Chagin, Direktor des Kamaz-Master-Rennstalls.

Die Rallye Dakar findet 2020 erstmals in Saudi-Arabien statt. Die offizielle Startliste umfasst 351 Fahrzeuge, die eine Gesamtdistanz von fast 7.900 Kilometern zurücklegen. Nach zwölf Etappen erreichen die Fahrer planmäßig am 17. Januar in Qiddiyah das Ziel.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Andrea und Mike Kammermann starten auf insgesamt vier Offroad ORD Reifen in der Größe 14.00 R 20 von Goodyear.

    Das Schweizer Extremreise-Duo Andrea und Mike Kammermann ist erneut unterwegs: Pünktlich zur Aufhebung der Grenzkontrollen geht es am 15. Juni 2020 zunächst Richtung Osten nach Bulgarien, dann über die Arabische Halbinsel via Sudan nach Südafrika. Einmal um die ganze Welt und dabei zu allen vier „Kaps“ – so lautet der Plan. Goodyear unterstützt das Vorhaben mit den passenden Gummis.

  • Der Goodyear „Fleetcheck“ ist eine Checkliste, die aufzeigen soll, welche Kontrollen vor der Wiederinbetriebnahme eines Fahrzeugs durchzuführen sind.

    Für Kunden, die ihre Flottenaktivität aufgrund des Lockdowns vorübergehend einschränken oder einstellen mussten, stellt Goodyear ein Hilfsmittel zur Verfügung: Der Goodyear „Fleetcheck“ ist eine Checkliste, die aufzeigen soll, welche Kontrollen vor der Wiederinbetriebnahme eines Fahrzeugs durchzuführen sind.

  • Goodyear hat eine Social-Media-Kampagne zur Würdigung der Leistungen von Lkw-Fahrern, Flottenmanagern, Disponenten, Logistikern, Technikern und Reifenmonteuren in der aktuellen Covid-19-Krise gestartet.

    Goodyear hat eine Social-Media-Kampagne zur Würdigung der Leistungen von Lkw-Fahrern, Flottenmanagern, Disponenten, Logistikern, Technikern und Reifenmonteuren in der aktuellen Covid-19-Krise gestartet. Unter dem Hashtag #highwayhero können ab sofort alle Facebook-Nutzer europaweit für Beschäftigte im Transportsektor votieren.

  • Ganzjahresreifen der neuesten Generation: der Vector 4Seasons Gen-3 von Goodyear. Bildquelle: Goodyear.

    Das Ganzjahresreifen-Segment ist eines der am schnellsten wachsenden in der Reifenindustrie. Um mit dieser Entwicklung Schritt zu halten, hat Goodyear die inzwischen dritte Generation seines Ganzjahresreifens Vector 4Seasons eingeführt. Der neue Pneu soll seine Vorgänger insbesondere beim Fahrverhalten auf verschiedensten Untergründen übertreffen.