Initiative ZARE: Kritik an Seal-Reifen

Freitag, 31 Juli, 2020 - 10:00
Seal-Reifen bieten zwar eine höhere Sicherheit, sind dafür aber nicht recycelbar, kritisiert die Initiative ZARE. Bildquelle: spyarm – stock.adobe.com

Bei kleineren Löchern, wie sie etwa durch einen Nagel entstehen, repariert sich der Reifen von selbst und man kann ohne Druckverlust ganz normal weiterfahren. Genau das sollen sogenannte Seal-Reifen ermöglichen. Derartige Produkte haben jedoch einen ganz entscheidenden Nachteil, auf den die Initiative ZARE nun hinweist.

Seal-Reifen ermöglichten Autofahrern zwar eine sorgenfreiere Fahrt, doch gehe dies zulasten der Umwelt, wie die Entsorger kritisieren. Denn diese Reifen seien nicht mehr recycelbar. Bevor die Reifen recycelt werden, werden sie zunächst in ihre Bestandteile zerlegt. Laut ZARE-Angaben waren das bisher Gummi, Textilfasern und Metall. Aufgrund der klebrigen Schicht auf der Reifen-Innenseite, die im Pannenfall den Reifen wieder abdichtet, sei eine echte Trennung der Bestandteile eines Seal-Reifens nicht mehr möglich, moniert die ZARE. Bei sogenannten „Silent“-Reifen sei die Problematik ähnlich. 

Lesen Sie Details im Recycling-Spezial in der September-Ausgabe.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Kurz Karkassenhandel ist seit Jahresbeginn außerordentliches wdk-Mitglied und nun auch Förderer der Initiative „New Life“.

    Kurz Karkassenhandel ist neuer Partner der Initiative "New Life", mit seinem Engagement will das Unternehmen den Einsatz von Altreifen als nachhaltigen Rohstoff fördern.

  • Galaxy-Reifen eignen sich unter anderem für die Bereifung von Baustellenfahrzeugen. Bildquelle: ATG.

    Die Alliance Tire Group (ATG) hat mit dem Unternehmen Jason’s Tyres einen neuen Distributionspartner gefunden. Der Spezialist für OTR-Reifen übernimmt mit seiner Sparte Jason’s Tyres Extreme ab sofort den Verkauf von Diagonal- und Radial-OTR- und EM-Reifen der Marke Galaxy in der Region BeNeLux.

  • Reifen Watzka macht mit einer Sonderaktion auf die Carlisle-Produktrange im Landwirtschaftsbereich aufmerksam.

    Reifen Watzka macht mit einer Sonderaktion auf die Carlisle-Produktrange im Landwirtschaftsbereich aufmerksam. Jede über den Watzka-Webshop getätigte Bestellung von Carlisle-Profilen (ab 2 Radial-Traktor/ Flotation) wird mit 3kg Montagewachs belohnt, so das Watzka-Angebot.

  • Durch den Einsatz seiner Reifen bei der ELMS erhofft sich Goodyear wertvolles Feedback für die Reifenentwicklung. Bildquelle: Goodyear.

    An diesem Wochenende findet der Rennauftakt der Europäischen Le Mans Serie statt. Bei den Saisoneröffnungsrennen der 4 Stunden von Le Castellet kommen erstmals die Rennreifen aus dem Hause Goodyear zum Einsatz.