Ein Leben für den Reifen

Dienstag, 28 April, 2020 - 09:15
Eine tolle Truppe: Karl Kurz (mit Hosenträgern) und rechts neben ihm die Geschäftsführerin Hanna Schöberl mit einigen Mitarbeitern. Bildquelle: Kurz.

Dass Karl Kurz ein Meister seines Fachs ist, ist unbestritten. Doch der 87-jährige ist mehr als das; er ist Vordenker, Macher, Enterpreneur und Visionär. Kurz vereinigt so viele Eigenschaften auf seine Person wie kaum ein anderer in der Branche. 1955, gerade mal 23 Jahre alt, legte er in Stuttgart den Grundstein für sein Unternehmen – den Handel mit Karkassen und Gebrauchtreifen.

Der Handel blühte und schnell wurde expandiert. Anfang der 60er Jahre verlegte er den Firmensitz nach Leinfelden-Echterdingen. Über 30 Jahre prägte Karl Kurz den Reifenhandel in seiner Region. Verkaufen, neue Kunden gewinnen, das „G’schäft“ mit einer unglaublichen Energie vorantreiben und neue Ideen verwirklichen ist seine Passion.

Schon seit längerer Zeit beschäftigte sich Karl Kurz mit dem Thema Karkassenhandel. Karkassen wurden seit den 1950er Jahren vorrangig für die Runderneuerung gebraucht. Bis zum Beginn der 1990er Jahre wurden auch Pkw-Reifen runderneuert und erst mit dem Import von preiswerteren Neureifen verlor die Pkw-Runderneuerung an Bedeutung. Damit wandelten sich diese Karkassen zum Altreifen und Karl Kurz erkannte frühzeitig, dass die Altreifenentsorgung ein Geschäftsmodell ist, das lange Bestand haben kann.

Lesen Sie das gesamte Porträt von Karl Kurz in der Mai-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

oth/dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Bridgestone übernimmt REIFF Reifen und Autotechnik.

    Verhandlungsgespräche bezüglich einer Übernahme der REIFF Reifen und Autotechnik GmbH hatte der Jaffé-Pressesprecher Sebastian Brunner in der vergangenen Woche gegenüber der Redaktion bestätigt - den Namen des Interessenten konnte er vor Vertragsschluss natürlich nicht nennen. Mit Beginn der neuen Woche ist klar: Bridgestone übernimmt REIFF.

  • Die Sommerausstattung für diesen einzigartigen Rettungswagen versprach Reifen Lorenz bereits im Dezember.

    Reifen Lorenz spendet sechs neue Kompletträder für einen Baby-Notarztwagen der Johanniter. Auf Mercedes-Stahlfelgen wurden mit dem „Michelin Agilis 3“ die neueste Generation Transporter-Sommerreifen des französischen Herstellers verbaut.

  • Die Formel 2 startet in Österreich erstmals mit den 18 Zoll-Reifen. Bildquelle: Pirelli.

    Parallel zum Saisonauftakt der Formel 1 finden auf dem Red Bull Ring auch die ersten Rennen der FIA-Formel 2 und Formel 3 statt. Bei der Formel 2 werden dabei erstmals die 18-Zoll-Reifen von Pirelli zum Einsatz kommen. Künftig werden diese dann auch in der Formel 1 zu sehen sein.

  • Zum Marktstart der Oxigin Oxcross 25 läuft bei Reifen Straub eine spezielle Aktion. Bildquelle: Reifen Straub.

    Der Reifengroßhändler Reifen Straub startet zur Markteinführung des neuen Rades aus dem Hause Oxigin eine spezielle Aktion: Kunden müssten beim Kauf des neuen Oxcross 25-Designs nur drei Räder bezahlen und bekämen das vierte nicht in Rechnung gestellt.