Mobilität und Aftersales 4.0

Freitag, 2 August, 2019 - 11:30
Das 20. Aftersales Forum der BBE Automitve erwies sich einmal mehr als Besuchermagnet. Bildquelle: Gummibereifung.

Das 20. Aftersales Forum der BBE Automotive in Köln bot praxisrelevante Inhalte für alle Verantwortlichen des automobilen Aftersales Markts. Von seiner Strahlkraft hat das Expertenforum auch nach 20 Jahren nichts eingebüßt.

In einer kleinen Rückschau erinnerte Gerd Heinemann, Geschäftsführer der BBE Automotive GmbH, an die Premieren-Veranstaltung und konnte dabei sogar einige Teilnehmer der ersten Stunde begrüßen. Auch beim Vortrag von Eckhard Brandenburg, Senior Consultant der BBE Automotive, war die Vergangenheit Thema. In seiner Zeitreise durch den Aftermarkt setzte er die aktuelle Situation mit der vor 20 Jahren gekonnt in Bezug.

Bestandsaufnahme:

Trotz aller positiven Entwicklungen im Markt wird der Wettbewerb um den Teile-, Zubehör-, Reifen- und Servicekunden immer intensiver geführt. Dabei stehen zukünftig die größten Umbrüche in der Geschichte des Automotive Marktes bevor. Die Entwicklungen bei den Antriebstechnologien, beispielsweise der E-Mobilität, bei der Digitalisierung und Vernetzung und der sich damit abzeichnenden Datenflut sind atemberaubend. Neue Mobilitätskonzepte, neue Player und neue Services werden für eine dramatische Transformation sorgen.

Lesen Sie den vollständigen Bericht von Olaf Tewes in der aktuellen Ausgabe der AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

oth/dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Verantwortet das Pkw- und Lkw-Reifenersatzgeschäft in Europa, Nahost und Afrika: Philipp von Hirschheydt.

    Continental stellt das Pkw- und Lkw-Reifenersatzgeschäft in Europa, Nahost und Afrika neu auf. Die Führung übernimmt Philipp von Hirschheydt, zuvor Leiter des Pkw-Reifenersatzgeschäfts in der EMEA-Region.

  • Die Führungsspitze des Werkzeug-Herstellers GEDORE stellt sich mit Rainer Bröcher neu auf.

    Die Führungsspitze des Werkzeug-Herstellers GEDORE stellt sich mit Rainer Bröcher neu auf. Ab dem 01.10.2020 tritt er in die Geschäftsführung der GEDORE Holding ein. Laut Unternehmensangaben wird die Verantwortung für die Bereiche Sales und Operations in eine Hand gelegt, um die Bedürfnisse des Marktes noch besser bei der Produktentwicklung und der Produktion einfließen zu lassen.

  • In einer Sitzung des Pirelli-Vorstands wurde am vergangenen Donnerstag die Schaffung der Position des General Managers und Co-CEO beschlossen. Bildquelle: Pirelli.

    Auf Initiative des Executive Vice Cairmans und CEO, Marco Tronchetti Provera, hat der Vorstand von Pirelli die Position des General Managers und Co-CEO geschaffen. Der Vorstand folgte außerdem seinem Vorschlag die Position mit Angelos Papadimitriou zu besetzen. Papadimitriou tritt sein Amt zum 01. August an.

  • TTI Tyre Trading steigt wieder in Geschäft mit Motorradreifen ein.

    TTI Tyre Trading International hatte in den vergangenen Jahren das Motorradreifen-Segment nicht bedient, nun kündigt der Großhändler aus Numansdorp aber wieder verstärkte Aktivitäten an. Im Programm seien Reifen der Marken Bridgestone, Dunlop, Firestone, Maxxis, Metzeler, Michelin, Pirelli und Vee Rubber.