Service-Netzwerk FleetPartner feiert Jubiläum

Mittwoch, 27 November, 2019 - 10:00
Vereinte Power im Fuhrparkmanagement wollen die Partner auch in Zukunft auf die Piste bringen.

2009 startete das Netzwerk mit 645 Stationen in Deutschland. Ein Jahr später setzte FleetPartner ein eigenes Qualitätsmanagementsystem in Anlehnung an die DIN EN ISO 9001:2008 auf. Im Frühjahr 2012 folgte die Erteilung des Zertifikats „TÜV geprüfte Servicequalität" durch die die TÜV Nord Cert GmbH. Das bundesweite Service-Netzwerk stattet heute viele namhafte Firmenflotten und große Fuhrparks nicht nur mit qualitätsgeprüften Reifen aus, sondern steht ihnen auch mit entsprechenden Reifen- und Autoservices zur Seite.

Mit Vergölst, Pneuhage und Reiff steht hinter FleetPartner ein Verbund aus erfahrenen Anbietern mit hoher Abwicklungskompetenz im Fuhrparkmanagement. Zum Netzwerk gehören darüber hinaus weitere Partner wie Reifen Helm, Reifen Günther, TyreXpert, Reifen Diehl, Ehrhardt Reifen sowie Reifen1+Partner. Operativ liegt FleetPartner im Geschäftsbereich der Continental Tochter Vergölst.

Lesen Sie einen ausführlichen Artikel in der Januar-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Hans-Jürgen Drechsler (re.), scheidender Geschäftsführer des BRV, mit seinem Nachfolger Michael Schwämmlein (li.), sowie Ralph Flach, Geschäftsführer der Reifen Casteel-Gruppe und Repräsentant der TOP SERVICE TEAM KG.

    Die TOP SERVICE TEAM KG hat sich als Kooperation freier Reifenfachhändler von Hans-Jürgen Drechsler verabschiedet. Drechsler war Ende Februar nach mehr als 25-jähriger Tätigkeit als Geschäftsführer beim Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV) in den Ruhestand gegangen.

  • Um die Mitarbeiter im Büro, Vertrieb und Lager vor Ansteckungen mit COVID-19 zu schützen, wurden bei RTS Räder Technik Service besondere Vorsichtsmaßnahmen ergriffen.Bildquelle: RTS Räder Technik Service.

    Um ihre Mitarbeiter vor dem sich immer weiter verbreitenden Coronavirus zu schützen, hat die Geschäftsleitung der RTS Räder Technik Service GmbH verschiedene Präventivmaßnahmen beschlossen. Gleichzeitig versichert das Unternehmen, dass es zu keinen Lieferengpässen bei CUB RDKS-Produkten in Deutschland komme, da der taiwanesische Hersteller CUB Elecparts Inc. uneingeschränkt lieferfähig sei.

  • Ab sofort setzt LeasePlan nicht nur beim Wartungs- und Reifenservice auf Euromaster, sondern auch im Bereich Autoglas.

    Euromaster hat seine Zusammenarbeit mit LeasePlan erweitert. Ab sofort setzt LeasePlan laut Unternehmensangaben nicht nur beim Wartungs- und Reifenservice auf Euromaster, sondern auch im Bereich Autoglas.

  • Stefan Mayrhofer, Geschäftsführer von Kraiburg Austria, will mit "aktiven Maßnahmen der herausfrodernden Marktsituation bestmöglich entgegenwirken". Bildquelle: Kraiburg Austria.

    Die Corona-Krise stellt die weltweite Wirtschaft branchenübergreifend vor große Herausforderungen. Auch Kraiburg Austria musste seine Produktionskapazitäten zwischenzeitlich anpassen, wie Geschäftsführer Stefan Mayrhofer erläutert. Da jedoch der als systemrelevant geltende Gütertransport weiterhin Reifen benötigt, verfolgt das Unternehmen das Ziel, alle Partner trotz Corona pünktlich mit dem für die Heiß- oder Kalterneuerung benötigten Material zu beliefern.