Thomas Zink neu im Tyremotive-Team

Mittwoch, 8 Januar, 2020 - 15:30
(von links): Maic Dreßen, Thomas Zink und Geschäftsführer Jochen Freier.

Zum Jahresbeginn 2020 hat die Tyremotive GmbH Thomas Zink zum neuen Vertriebs- und Schulungsleiter Technik/Training ernannt. Zink soll zudem in Kooperation mit namhaften Unternehmen den Bereich Werkstattausrüstung aufbauen.

Die tyremotive GmbH bietet im eigenen Schulungszentrum Workshops zu den Themen "Fachgerechtes Montieren und Wuchten" sowie "Reifendruckkontrollsystemen" an. Die ersten Schulungen in Kitzingen sind für Mai und September 2020 geplant. Auch mit dem Trainingscenter von Michelin (MCTI) werden in Kooperation einige Schulungen angeboten (www.reifentraining.net).

Thomas Zink war zuvor über fünf Jahre als Vertriebs- und Schulungsleiter bei der Firma Auswuchtwelt tätig.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Dem Händlerbeirat kommt innerhalb des GDHS-Gefüges eine wichtige Rolle zu.

    Die Partner der GDHS-Channel Premio Reifen + Autoservice sowie der Handelsmarketing-Initiative (HMI) haben zu Beginn des Jahres den neuen GDHS-Fachhandelsbeirat bestimmt.

  • Jeder Gesellschafter der TEAM, hier „Reifen Müller“ aus Berlin/Brandenburg, erhält die Mund-Nasen-Maske, versehen mit dem Firmenlogo sowie dem Slogan „Immer ein Lächeln im Gesicht“. Foto: TOP SERVICE TEAM KG

    Auch in Zeiten von Corona „immer ein Lächeln im Gesicht“: Dieser Slogan ziert 16.000 Mund-Nasen-Masken aus Stoff, die die TOP SERVICE TEAM KG derzeit an alle elf Gesellschafter ausliefert. „Wir tun dies in Verantwortung für unsere Kunden und Mitarbeitenden, um sie bestmöglich vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus zu schützen. Auf diese Weise setzen wir die Empfehlungen des Gesetzgebers und des Robert Koch-Instituts um“, sagt Gerd Wächter, Geschäftsführer der Reifen-Kooperation.

  • Neu bei Apollo Vredestein: Sven Büttner.

    Seit dem ersten April unterstützen zwei neue Mitarbeiter das Außendienst-Team bei Apollo Vredestein. Sven Bütter übernimmt die Postleitzahlengebiete 6, 7 und 8 im Segment Landwirtschafts- und Industriereifen. Steffen Mohr tritt die Nachfolge von Heinz Hergert an.

  • Beim diesjährigen 24-Stunden-Rennen stattet Toyo unter anderem einen Lexus RC F mit Reifen aus. Bildquelle: Toyo Tires.

    Beim diesjährigen 24-Stunden-Rennen wird sich Reifenhersteller Toyo Tires als Partner der Tuningschmiede Novel Racing und des Teams Ring Racing engagieren. Im Rahmen der Zusammenarbeit stattet Toyo einen Lexus RC F und einen Toyota Supra GT4 mit Reifen aus. Die Reifenmischungen sollen dabei speziell auf die Verhältnisse am Nürburgring zugeschnitten sein.