Vierte "Stiebling"-Generation übernimmt

Donnerstag, 12 November, 2020 - 16:15
Das Generationen-Tandem nimmt Kurs auf die Zukunft: Alexander und Christian Stiebling vor dem VW-Bully, der anlässlich des 90-jährigen Bestehens von „Reifen Stiebling“ über die Straßen rollte.

Christian Stiebling beruft seinen Sohn Alexander als zweiten Geschäftsführer in die Führungsspitze von "Reifen Stiebling". Seit drei Generationen wird das Herner Traditionsunternehmen von der Familie geführt - zum 01. Dezember 2020 übernimmt mit Alexander Stiebling also die vierte Generation Verantwortung.

„Wir haben eine klare Aufgabenteilung vereinbart, damit die Nachfolge so rund wie möglich laufen kann“, betont Christian Stiebling, der 1996 selbst auf die gleiche Weise von seinem Vater Alfred mit der Führungsverantwortung vertraut gemacht wurde. Der 1929 gegründete Handelsbetrieb "Reifen Stiebling“ agiert derzeit mit zwölf Filialen und rund 200 Mitarbeitern im Ruhrgebiet und am Niederrhein. „Menschen mit Profil“ lautet der selbstbewusste Leitspruch des Dienstleisters.

Für den Doppelpass mit seinem Vater stellte Alexander Stiebling frühzeitig die Weichen: Ein duales Bachelor-Studium in Hannover legte die Grundlage für die zukünftigen Führungsaufgaben, abgerundet wurde die Ausbildung durch Praktika bei Reifenherstellern im In- und Ausland sowie großen nationalen Reifenvermarktern. Es folgte ein viersemestriger Masterstudiengang am Friedrichshafener Institut für Familienunternehmen an der Zeppelin-Universität. Mit einer Masterarbeit über die besondere Rolle und Akzeptanz von Familienunternehmen im Ein- und Verkauf erwarb Alexander Stiebling 2018 den „Executive Master for Family Entrepreneurship“.

Alexander Stiebling will sich eigenen Angaben zufolge in ersten Schritten hauptsächlich um Vertrieb, den Aufbau neuer Geschäftsmodelle, Digitalisierung, IT und Marketing kümmern. Vater Christian widmet sich dem Personalmanagement und hält Kontakt zu Lieferanten, heißt es in einer Mitteilung. „Diese Aufgabenteilung hat schon beim Übergang von meinem Vater zu mir sehr gut geklappt und eine extrem kreative Phase in unserem Unternehmen ausgelöst“, so Christian Stiebling. Ihm sei schon lange klar gewesen, dass Alexander in diese Richtung gehe, er habe ihn aber nie in diese Position hineinschieben wollen. Noch fünf Jahre will Stiebling Senior seinen jungen Mit-Geschäftsführer begleiten und mit Ideen für Expansion unterstützen.

Lesen Sie einen ausführlichen Handelsteil in der Print-Ausgabe. 

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Mit den Gewinnern der Aktion "Vereinsträume" im Jahr 2017 steht Reifen Stiebling eigenen Angaben zufolge noch immer in Kontakt. Bildquelle: Reifen Stiebling.

    Im Jahr 2017 führte Reifen Stiebling gemeinsam mit Bridgestone zum ersten Mal die Aktion „Vereinsträume“ durch, im Rahmen derer die wichtigsten Wünsche von Vereinen und Organisationen erfüllt wurden. Eine Bewerbung für die Neuauflage in diesem Jahr ist ab sofort möglich.

  • „Reifen Stiebling“ stellt sechs Auszubildende ein, die gemeinsam mit allen Azubis den Firmenkalender 2021 schmücken werden.

    "Reifen Stiebling" hat seine Auszubildenden verstärkt über seine Kanäle in den Sozialen Medien gefunden. Die sechs Azubis treten ihre Lehre als Reifenmechaniker sowie als Bürokaufmann/-frau an, werden im Unternehmen in allen elf „Stiebling“-Filialen eingesetzt und besuchen parallel dazu die Berufsschule.

  • Für 2021 schickt Metzeler mit dem TOURANCE NEXT 2 eine weitere Pelle an den Start.

    Metzeler hat 2020 einen großen Teil seines Straßenportfolios durch Einführung mehrerer Profile erneuert: Der RACETEC TD SLICK für den Einsatz auf der Rennstrecke, der Supersportreifen SPORTEC M9 RR, der Sporttourer ROADTEC 01 SE sowie der ROADTEC SCOOTER sollen frischen Wind ins Line-up der Marke bringen. Für 2021 schickt Metzeler mit dem TOURANCE NEXT 2 eine weitere Pelle an den Start.

  • Sportfedern sowie Trak+-Spurverbreiterungen offeriert H&R für den Golf 8 GTI. Bildquelle: H&R.

    Beim neuen Golf GTI setzt Volkswagen auf den bekannten 2.0 Liter Turbo mit 245 PS. Für das auf Wunsch mit Siebengang DSG und auch mit adaptiver Dämpfung verfügbare Fahrzeug, hat H&R eigenen Angaben zufolge die passenden Sportfedern parat.