Bis zu 100.000 Bestellungen pro Tag bei Tyre24

Montag, 20 Juli, 2020 - 09:30
Tyre24 sieht sich als Plattform auf der Anbieter und Kunden mit Vorteilen für beide Seiten zusammenkommen. Bildquelle: Tyre24.

Online-Marktplätze sind für Unternehmen eine praktische Möglichkeit, neue Kundengruppen und Märkte zu erschließen. Auch Tyre24 versteht sich als Plattform, die „Anbieter und Kunden zusammenbringt“ und dabei „deutliche Vorteile für beide Seiten“ bietet.

In Zeiten steigender Kosten für Niederlassungen und Filialen gewinnen internetbasierte Verkaufsstrategien zunehmend an Bedeutung. Damit nämlich lassen sich mit dem eigenen Produkt auf einen Schlag mehrere Tausend potenzielle (Neu-)Kunden deutschland- oder sogar europaweit erreichen. Welches Potenzial in dieser Art des B2B-Geschäftes steckt, zeigt die Online-B2B-Plattform Tyre24. Nach eigenen Angaben listet die Plattform mehr als 10 Millionen Artikel aus den Segmenten Reifen, Felgen, Kfz-Ersatzteile und Zubehör, wobei insgesamt 2.000 Verkäufer mit rund 40.000 potenziellen Käufern in neun europäischen Ländern in Verbindung treten können. Laut den Verantwortlichen werden täglich bis zu 100.000 Bestellungen über das Portal abgewickelt. Nach Ansicht von Tyre24 gebe es aber immer noch viele offline agierende Firmen, die sich den Schritt hin zum wachsenden Online-Geschäft nicht zutrauten.

Eine Übersicht über branchenrelevante Entwicklungen im IT-Bereich lesen Sie im IT-Spezial in der Juli-/Ausgust-Ausgabe.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Für Christian Koeper, COO der SAITOW AG, sind leistungsstarke 'Middlewares' von zentraler Bedeutung für den Erfolg der Plattform.

    Tyre24 hat gemeinsam mit vier anderen Softwarehäusern Schnittstellen entwickelt, um Anbietern von Reifen, KFZ-Ersatzteilen und Werkstattzubehör eine Anbindung ihrer IT-Systeme an Tyre24 zu ermöglichen. Nachdem bereits Lösungen von Anbietern wie TopM, SoftCom oder ByteRider umgesetzt worden waren, wurden nun auch die Schnittstellen zu den eCommerce-Systemen von Speed4Trade, 4Sellers, JTL und Linnworks in Betrieb genommen.

  • Konstatiert ein seit April "überraschend sprunghaft wachsendes Geschäft mit Kfz-Ersatzteilen": Christian Koeper, COO der SAITOW AG. Bildquelle: SAITOW AG.

    Die Online-Plattform Tyre24 hat nach eigenen Angaben im Bereich Kfz-Ersatzteile bei Absatz und Umsatz ihr bisher bestes Halbjahr verbucht. Während der Handelsumsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um mehr als 30 Prozent gestiegen sei, habe man die Anzahl der verkauften Ersatzteile um knapp 40 Prozent steigern können, heißt es seitens der Verantwortlichen.

  • Die gezielte Suche via Teilenummer ist ein wesentlicher Bestandteil der überarbeiteten Funktionen von Tyre24. Bildquelle: Saitow AG.

    Die Online-Plattform Tyre24 hat ihre Suchfunktion für Kfz-Ersatzteile eigenen Angaben zufolge überarbeitet und damit an die Anforderungen von Werkstätten angepasst. Neben der verbesserten Such-Performance sollen insbesondere die neuen Kategoriebilder für mehr Übersichtlichkeit sorgen.

  • Die Tyre24-Topseller sind in diesem Sommer einmal mehr die Marke Hankook und die Reifengröße 205/55 R16. Billdquelle: Tyre24.

    Die B2B-Plattform Tyre24 ist eigenen Angaben zufolge mit der Entwicklung des Reifengeschäfts in der bisherigen Sommersaison zufrieden. Wie gewohnt haben die Verantwortlichen auch die beliebteste Reifengröße sowie die meistverkaufte Reifenmarke für diesen Zeitraum ermittelt. An der Spitze des Rankings stehen einmal mehr die „üblichen Verdächtigen“.