200 Aussteller bei Stahlgruber-Leistungsschauen

Mittwoch, 16 Oktober, 2019 - 08:45
Vom 19.-20. Oktober und 16.-17. November finden in Sindelfingen und Nürnberg die Stahlgruber-Leistungsschauen statt.

Vom 19.-20. Oktober und 16.-17. November finden in Sindelfingen und Nürnberg die Stahlgruber-Leistungsschauen statt. Im Gepäck hat der Autoteile-Großhändler aus Poing bei München eine Auswahl der Besten der Branche.

Messechefin Michaela Hueber sagt: „Nach Chemnitz, München und Frankfurt am Main im Frühjahr, stehen Sindelfingen und Nürnberg auch in diesem Jahr wieder für einen spannenden und sicherlich erfolgreichen Herbst. Unsere rund 200 Aussteller gehören zu den wichtigsten Playern der Kfz-Reparaturbranche, für unsere Kunden bedeutet das aktuelle Informationen, Reparaturlösungen und Zukunftstrends aus erster Hand.“ Mit dem Profi-Forum und dem Technik Center hat STAHLGRUBER bereits auf den Frühjahrs-Messen zwei Neuheiten präsentiert. „Beide Bereiche haben wir für unsere Herbst-Leistungsschauen weiter optimiert“, so Michaela Hueber. „Im Profi-Forum informieren Top-Referenten über die wichtigsten Themen der Branche. Neu sind hier die Vorträge zum neuen Kassengesetz und zum Thema Recruiting. Letzteres beschäftigt sich mit alternativen Ideen für die Personalsuche und zeigt Möglichkeiten auf, wie Werkstattinhaber ihre Mitarbeiter auch dauerhaft im Betrieb halten können. Ich denke damit sind wir wieder einmal sehr nah am Werkstatt-Alltag unserer Kunden“, so die Messechefin. Gleiches gelte auch für die übrigen Themen des Profi-Forums, wie Zukunft des Dieselmotors, Fahrassistenzsysteme, Hochvolt am Fahrzeug oder unseren neuen digitalen Teilekatalog STAkis 4.0.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • CFO Werner Maier sah keine Perspektive der SCC GmbH mehr innerhalb des Stahlgruber Verbundes.

    Stahlgruber hat sich von seinem langjährigen Service- und Dienstleistungsunternehmen in der Telekommunikationsbranche, der SCC GmbH, getrennt. Neuer Eigentümer ist die Brodos AG mit Hauptsitz im mittelfränkischen Baiersdorf.

  • Die Automechanika Frankfurt findet vom 14. bis 18. September 2021 statt.

    Die Messe Frankfurt hat sich mit Partnern und unterstützenden Verbänden darauf verständigt, die Automechanika zu verschieben. Die Messe-Leitung begründet dies mit der "aktuell angespannten Lage, hervorgerufen durch die Corona-Pandemie und damit einhergehenden Gegenmaßnahmen, wie etwa Veranstaltungsverbote und Reiserestriktionen, die fortwährend verlängert werden". Die Automechanika findet nun vom 14. bis 18. September 2021 statt".

  • Die 18. Auflage der Tuning World Bodensee findet vom 13.-16. Mai 2021 statt.

    Die 18. Auflage der Tuning World Bodensee findet vom 13.-16. Mai 2021 statt. „Nachdem zahlreiche Termine in der ganzen Welt aufgrund von Corona verschoben werden mussten, haben wir für unsere Veranstaltung einen neuen Termin gefunden“, erklärt Klaus Wellmann, Geschäftsführer der Messe Friedrichshafen.

  • Die Leistungsschau für Transport- und Logistikfahrzeuge, die IAA Nutzfahrzeuge, fällt in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie aus. Bildquelle: GB.

    Mit der IAA Nutzfahrzeuge, die für Ende September in Hannover angesetzt war, wird ein weiteres Branchenevent aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Diese teilte der ideelle Träger der Messe, der VDA, mit. Die Entscheidung ist dem VDA eigenen Angaben zufolge nicht leicht gefallen, doch habe man angesichts der weltweiten Situation „keine Möglichkeit gesehen, die IAA in diesem Jahr in ihrer gewohnten und für die Aussteller und Besucher adäquaten Form durchzuführen“.