24-h-Rennen: Falken reduziert Piloten-Team

Mittwoch, 23 September, 2020 - 15:30
Die beiden Falken-Porsche werden beim 24-h-Rennen nur von sechs anstatt acht Piloten abwechselnd gesteuert. Bildquelle: Falken.

Kurz vor dem Beginn des 24-h-Rennens hat die Reifenmarke Falken Änderungen in ihrem Piloten-Aufgebot bekanntgegeben: Aufgrund positiver Corona-Tests bei Porsche startet Falken Motorsports mit nur sechs anstatt der ursprünglich geplanten acht Piloten.

Porsche hatte am vergangenen Wochenende in Le Mans Corona-Tests durchführen lassen, die in drei Fällen positiv waren. Auch die beiden Porsche-Werksfahrer Thomas Preining und Matteo Cairoli, die auf dem Nürburgring für Falken an den Start gehen sollten, waren in Frankreich vor Ort und nehmen deshalb vorsichtshalber nicht am 24-h-Rennen teil. Falken will die beiden Piloten nicht ersetzen. Stattdessen werden Klaus Bachler und Sven Müller beim Langstreckenklassiker als Doppelstarter fungieren.

„Für Thomas und Matteo tut uns das sehr leid, wir stehen jedoch hundertprozentig hinter der Entscheidung von Porsche. Das Wohl und die Gesundheit aller Mitarbeiter hat oberste Priorität. Unserer verbleibenden sechs Fahrer sind ein eingespieltes Team und mit den Reifen und den beiden Porsche 911 GT3 R vertraut. Daher haben wir uns gegen eine Neubesetzung entschieden“, so Stefanie Olbertz, verantwortlich für Motorsport bei Falken.  

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Heftige Regenfälle hatten die Nürburgring-Nordschleife zwischenzeitlich in eine unberechenbare Piste verwandelt. Bildquelle: Falken.

    Wie schon häufiger in der Vergangenheit stand auch die 48. Ausgabe des ADAC Total 24h-Rennen auf dem Nürburgring ganz im Zeichen des wechselvollen „Eifel-Wetters“. Den Sieg errang nach 85 Runden der Niederländer Nick Catsburg vom Team Rowe Racing in seinem BMW M6 GT3.

  • Die Reifenmarke Falken verlängert ihre Sponsoring-Partnerschaft mit dem Fussballverein Borussia Mönchengladbach.

    Die Reifenmarke Falken verlängert ihre Sponsoring-Partnerschaften mit den Fußballvereinen Borussia Mönchengladbach und Atlético Madrid. Das Falken-Logo erscheint mit Verlängerung der Kooperation bei Borussia Mönchengladbach nun auch auf der Logo-Wand bei Interviews und Presse-Konferenzen.

  • Falken engagiert sich als "Presenting Partner" des Audi Nines Mountainbike-Events. Bildquelle: Falken.

    Beim Audi Nines Mountainbike-Event, das noch bis zum 12. September 2020 im Steinbruch Ellweiler bei Birkenfeld im Hunsrück stattfindet, treten 25 der weltbesten Athleten aus zehn Nationen gegeneinander an. Die Reifenmarke Falken gehört bereits seit 2018 zu den Sponsoren der Audi Nines-Reihe und tritt bei dem aktuellen Wettbewerb als „Presenting Partner“ in Erscheinung.

  • Die Abverkaufskampagne „Falken sagt Tanke“ erhielt einen German Design Award in der Kategorie „Special Mention“. Bildquelle: Falken.

    Die Reifenmarke Falken und die Digital-Marketingspezialisten der Pixelgenau Consulting GmbH dürfen sich über einen German Design Award 2021 freuen. Die Preisrichter prämierten die Abverkaufskampagne „Falken sagt Tanke“ in der Rubrik „Special Mention“.