Auch ADAC TOTAL 24h-Rennen wird verschoben

Mittwoch, 18 März, 2020 - 09:30
Die Nordschleife soll nun im September statt im Mai Schauplatz des ADAC TOTAL 24h-Rennens sein. BIldquelle: Gruppe C/ADAC.

Die Corona-Epidemie zwingt nun auch die Organisatoren des ADAC TOTAL 24h-Rennens zu einer Verschiebung des für das Himmelfahrtswochenende geplanten Events. Stand jetzt findet die 48. Auflage des Langstreckenklassikers ersatzweise vom 24. bis 27. September 2020 statt. Das für das letzte Aprilwochenende angesetzte Qualifikationsrennen fällt dagegen in diesem Jahr komplett aus.

„Wir haben uns diesen Entschluss nicht leicht gemacht und schließlich die nun verabschiedete Variante als besten Kompromiss angesehen. Derzeit sind wir optimistisch, das Rennen dann durchführen zu können, aber natürlich gibt es zahlreiche Faktoren, die einen Einfluss darauf haben werden. Nicht zuletzt hoffen wir nun auch auf die notwendige Kooperation aller Partner des Events, um die Folgen der aktuellen Situation etwas abzufedern und die Zukunft des Motorsports auf der Nordschleife zu sichern“, so Peter Meyer, der Vorsitzende des veranstaltenden ADAC Nordrhein.

Die Verlegung des 24h-Rennens ist ein Novum in der fast 50-jährigen Historie der Veranstaltung. Wie die Veranstalter mitteilen, behalten bereits erworbene Tickets auch für den neuen Termin im September ihre Gültigkeit. Sowohl für das 24h-Rennen als auch für das Qualifikationsrennen könnten Eintrittskarten aber auch ohne Stornogebühren zurückgegeben werden, heißt es seitens der Organisatoren weiter.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Im Nissan Rogue 2021 findet die Enliten-Technologie von Bridgestone nun auch in den USA und Kanada Verwendung. Bildquelle: Bridgestone.

    Die Leichtbau-Reifentechnologie Enliten von Bridgestone wird zukünftig auch auf Fahrzeugen in Amerika eingesetzt. Wie die amerikanische Geschäftssparte des Reifenherstellers mitteilt, werden ausgewählte Modelle des Nissan Rogue 2021 mit dem Profil Alenza Sport A/S ausgestattet, welches wiederum über die Enliten-Technologie verfügt.

  • Die zweite Auflage der DNLS startet am 28. November. Bildquelle: VLN

    Auch für die Digitale Nürburgring Langstrecken-Serie (DNLS) gilt: Nach der Saison ist vor der Saison. Das ursprünglich als Corona-Ersatzprogramm ins Leben gerufene Format startet am 28. November in seine zweite Saison. Als offiziellen Partner konnten die Verantwortlichen Reifenhersteller Goodyear gewinnen.

  • Die nächste steinexpo ist nun für den September 2023 angesetzt. Bildquelle: steinexpo.

    Im April vergangenen Jahres kommunizierten die Veranstalter der steinexpo eine Verschiebung des für den August 2020 geplanten Events. Nun zwingt das Coronavirus die Verantwortlichen erneut zu einer Änderung ihrer Pläne: Aufgrund des aktuellen Pandemiegeschehens wird auch der für April dieses Jahres anberaumte Ersatztermin gestrichen.

  • Der japanische Reifenhersteller bleibt auch 2021 Partner der Düsseldorfer EG.

    Nach neunmonatiger Corona-Zwangspause startet die Deutsche Eishockey Liga am 17. Dezember nun in die neue Spielzeit. Die Reifenmarke Yokohama gibt parallel die Fortsetzung ihres bisherigen Mannschafts-Sponsorings bekannt: Der japanische Reifenhersteller bleibt auch 2021 Partner der Düsseldorfer EG, Mitglied im Eisbären Berlin Supporterclub und Reifenpartner des EHC Red Bull München.