ATG: 5-Jahres-Garantie für Vollgummireifen der Marke Galaxy

Mittwoch, 22 April, 2020 - 09:45
Für Vollgummireifen der Marke Galaxy gewährt die Alliance Tire Group eine 5-Jahres-Garantie. Bildquelle: ATG.

Reifen der Marke Galaxy eignen sich für den Einsatz auf Gabelstaplern, Kompaktladern, Radladern, Teleskopladern oder auch Gepäckwagen. Zum 01. Januar hat die Alliance Tire Group (ATG) nun die Garantie für Galaxy-Reifen auf fünf Jahre verlängert und bietet damit nach eigenen Angaben „eine der branchenweit längsten Garantiezeiten“.

„Wir engagieren uns voll und ganz für Innovation, neueste Technologien sowie erstklassige Komponenten und setzen großes Vertrauen in die daraus resultierende Qualität und Zuverlässigkeit unserer Reifen. Aus diesem Grund führen wir ab 2020 diesen branchenführenden 5-Jahres-Garantiestandard für das gesamte Segment an Galaxy Vollgummireifen für unsere Kunden ein“, so Angelo Noronha, President EMEA bei der Alliance Tire Group.

Die beschränkte 5-Jahres-Garantie gilt für in Europa übliche Super-Elastik-Reifen und Non-Marking Vollgummireifen sowie für Bandage, die ATG vornehmlich in anderen Regionen der Welt vertreibt. Für die Inanspruchnahme der Garantie muss eine gültige Rechnung vorliegen. Im Falle einer unsachgemäßen Verwendung oder wenn bei Super-Elastik-Vollgummireifen und Non-Marking Vollgummireifen die 60J-Sicherheitslinie an der Seitenwand erreicht ist, endet die Garantie vorzeitig. Dieser Fall tritt auch ein, sobald bei Vollgummireifen mit Stahlbandbandage mehr als zwei Drittel der ursprünglichen Gummihöhe aufgrund von regulärem Betrieb verschlissen sind.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Bandbreite an Galaxy Yardmaster-Reifen wurde um fünf Dimensionen ergänzt. Bildquelle: ATG.

    Die zur Alliance Tire Group gehörende Marke Galaxy hat ihr Angebot an Gabelstapler-Reifen ausgebaut. Profile der Galaxy Yardmaster-Serie sind künftig auch in den Größen 21X8-9 (16 PR), 7.00-12, 7.00-15 und 7.50-15 (alle 14 PR) und 250-15 (20 PR) verfügbar.

  • Kfz-Werkstätten, die auch in Zukunft selbst die AU durchführen wollen, sollten laut ZDK dem AÜK-System beitreten. Bildquelle T. Volz

    Alle amtlichen Werkstattuntersuchungen und -prüfungen im Kraftfahrzeuggewerbe sollen zukünftig unter der Marke AÜK zusammengefasst werden, informiert der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK). Basis dafür sei ein Qualitätsmanagementsystem, das der Bundesinnungsverband des Kfz-Handwerks derzeit aufbaue.

  • Reifen der Galaxy Garden Pro-Serie eignen sich für für kleinere und mittlere Allzwecktraktoren. Bildquelle: ATG.

    Die Alliance Tire Group ergänzt die Größen-Range ihrer Galaxy Garden-Pro Radialreifen. Die für ein vielfältiges Einsatzspektrum im Grünland- und Rasenbereich konzipierten Reifen stehen ab sofort in fünf weiteren Dimensionen zur Verfügung.

  • Die zur niederländischen Pon Gruppe gehörende Exportabteilung Summa zieht eine positive Bilanz der ersten Monate als Alleinimporteur der Marke Interstate für die Regionen DACH, BENELUX, Frankreich und Dänemark.

    Die zur niederländischen Pon Gruppe gehörende Exportabteilung Summa zieht eine positive Bilanz der ersten Monate als Alleinimporteur der Marke Interstate für die Regionen DACH, BENELUX, Frankreich und Dänemark. "Nach nun 6 Monaten, ohne richtigen Winter und jetzt mit den Corona-Einschränkungen sind wir dennoch zufrieden mit dem, was wir bisher verkaufen und für die nächsten Monate planen konnten", so Sven Heine, zuständiger Verkaufsleiter für den DACH Markt und Polen.