ATU-Aus in der Schweiz

Donnerstag, 30 April, 2020 - 11:00
Auto-Technik Unger (ATU) schließt seine sechs Filialen in der Schweiz.

Mehreren Medienberichten zufolge schließt Auto-Technik Unger (ATU) seine sechs Filialen in der Schweiz. Das Bezirksgericht Winterthur habe ein Konkursverfahren wegen Überschuldung eröffnet. 

Die ATU-Verantwortlichen hatten im letzten Jahr "Restrukturierungsmaßnahmen" auf den Weg gebracht, die aber hinsichtlich der Profitablität nicht die gewünschte Wirkung erzielt haben.

ATU fährt seit Jahren auf unsicherem Kurs. Übernahmen und ständige Führungswechsel kennzeichnen die Unternehmensgeschichte. Vor gut zwei Jahren hatte Michelin Anteile an ATU für rund 60 Millionen Euro gekauft. Mit rund 600 Filialen agiert die Werkstattkette in Deutschland und Österreich.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Pneu Egger und Adam Touring übernehmen den Reifenservice der ATU-Kunden in der Schweiz.

    Ende April wurde der Konkurs von A.T.U Schweiz bekannt gegeben. Zusammen mit dem Konkursamt Oberwinterthur-Winterthur hat Pneu Egger und Adam Touring unter der Leitung von Remo Michel (Verkaufsleiter CONTITRADE Schweiz) eine Lösung entwickelt, die A.T.U Kunden nun Zugriff auf ihre eingelagerten Reifen ermöglicht.

  • Michelins neuer Pilot Sport CUP2 kommt bei BMW in der Erstausrüstung zum Einsatz. Bildquelle: Michelin.

    Michelin führt mit seinem Pilot Sport CUP2 Connect eine neue Bereifungsoption für den sportlichen Hochleistungsbereich ein. Der neue Semi-Slick mit Straßenzulassung ist mit der Michelin TrackConnect-App kombiniert und ersetzt innerhalb der Michelin-Pilot-Sport-Familie den Pilot Sport Cup 2. Gemäß der ursprünglichen Planung hätte der Pilot Sport CUP2 Connect auf der TTC 2020 debütiert.

  • Sein "nächster Schritt wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben": Jürgen Titz, bisher Managing Director Consumer EU Central & Car Dealer Channel bei Goodyear. Bildquelle: GB.

    Beim Reifenhersteller Goodyear Dunlop rumort es gewaltig. Völlig überraschend bestätigte Goodyear Dunlop Tires Germany die Ernennung von Erich Fric zum Managing Director Consumer Europe Central. Außerdem wurde Andre Weisz zum Managing Director Consumer Germany ernannt. Das hat auch Konsequenzen für Jürgen Titz.

  • Der AGILIS 3 ist neu im Programm von Michelin.

    Eine Vielzahl an neuen Produkten hätte der Reifenriese Michelin auf der THE TIRE COLOGNE vorgestellt. „Absolutes Messe-Highlight wäre für uns der für den Elektro-Einsatz ausgelegte Transporterreifen für den Sommer, Michelin AGILIS 3, gewesen“, so Philipp Ostbomk, Direktor Vertrieb B2B Deutschland, Österreich und Schweiz bei Michelin.