Weitere Auszeichnungen für Fahrradreifen von Continental

Freitag, 26 Juni, 2020 - 09:30
Für sein spezielles Laufflächendesign erhielt der Urban Taraxagum einen Red Dot Design Award. Bildquelle: Conti.

Continental darf sich über zwei neue Auszeichnungen für seinen Fahrradreifen Urban Taraxagum freuen. Neben einem Red Dot Design Award erhielt der Reifen aus Löwenzahnkautschuk von der Zeitschrift Focus E-Bike den E-Bike Design & Innovation Award. Vor kurzem hatte die Taipei Cycle Show den Urban Taraxagum bereits mit einem goldenen d&i-Award prämiert.

Der Red Dot Award wurde für die spezielle Lauffläche des Reifens vergeben, die sich an der Zellform des Löwenzahns und der Samen mit ihrem „Fallschirm“ orientiert. Focus E-Bike wiederum zeichnete den Fahrradreifen in der Kategorie Sustainability & Green aus und würdigte damit die Nachhaltigkeit der Kautschukgewinnung aus Löwenzahn. „Wir freuen uns sehr über die beiden Auszeichnungen. Sie stehen für das besonders gelungene Design und für die Nachhaltigkeit unseres Fahrradreifens Urban Taraxagum“, sagt Thomas Falke, Leiter des Bereiches Zweiradreifen von Continental.

Claus Petschick, Head of Sustainability des Geschäftsfeldes Reifen von Continental, ergänzt: „Unsere Reifen aus Löwenzahnkautschuk sind ein wichtiger Teil unserer umfassenden Nachhaltigkeitsaktivitäten und dem ambitionierten Ziel, unsere Produkte und Produktionsprozesse sowie unsere Forschung und Entwicklung noch nachhaltiger zu gestalten. Dazu tragen unsere Bemühungen, den wichtigen Werkstoff Kautschuk künftig nicht mehr ausschließlich aus den Tropen zu importieren, sondern in größtmöglicher Nähe zu unseren Reifenwerken herzustellen, maßgeblich bei.“

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Continental AG hat die vorläufigen Kennzahlen für das 3. Quartal 2020 veröffentlicht.

    Die Continental AG hat die vorläufigen Kennzahlen für das 3. Quartal 2020 veröffentlicht. Berücksichtigt sind laut Unternehmensführung nicht zahlungswirksame Wertminderungen sowie Restrukturierungsaufwendungen. Der Konzernumsatz belief sich auf 10,295 Milliarden Euro (Q3 2019: 11,103 Milliarden Euro), die bereinigte EBIT-Marge lag bei 8,1 Prozent (Q3 2019: 5,6 Prozent).

  • Seit Juli 2020 ist Continental mit einer "Roadshow" zu seinen Kunden unterwegs.

    Aktuell besuchen Vertriebsmitarbeiter von Continental im Rahmen einer "Roadshow" Speditionen und Reifenhändler. Ein speziell ausgestatteter Mercedes-Sprinter dient als Info-Tool: Conti informiert über den neuen Spritsparreifen Conti EcoRegional HD3 und die digitalen Reifenmanagementlösungen ContiConnect sowie Conti 360° Fleet Solutions.

  • Continental hat sich in der Doppelfunktion als Ausrüster der Tour de France 2020 und als einer der fünf Hauptpartner weltweit höchste mediale Aufmerksamkeit gesichert.

    Continental hat sich in der Doppelfunktion als Ausrüster der Tour de France 2020 und als einer der fünf Hauptpartner weltweit höchste mediale Aufmerksamkeit gesichert: 1.800 akkreditierte Journalisten, 100 Fernsehsender, 7.000 Sendestunden – rund 1,4 Milliarden Menschen verfolgten die Tour de France 2020 im TV, zählt die Marketing-Abteilung des Zulieferers.

  • Das Whitepaper Nutzfahrzeugreifen fokussiert sich auch auf das Potenzial von Reifen in Bezug auf Ressourcen- und Umweltschutz.

    Reifen haben in ihren Eigenschaften im Hinblick auf Rollwiderstand, Kraftstoffverbrauch, Rohstoffeinsatz und Lebensdauer Einfluss auf die Wirtschaftlichkeit einer Flotte. Continental erläutert in einem Whitepaper Details der Zusammenhänge.