Autoteile-Shop-Index von Speed4Trade

Dienstag, 1 Oktober, 2019 - 16:00
Speed4Trade stellt einen Autoteile-Shop-Index vor.

Speed4Trade stellt einen Autoteile-Shop-Index vor. Das eCommerce-Softwarehaus identifiziert eigenen Angaben zufolge die marktführenden Teile-Online-Shops anhand deren Marktanteil am Gesamtvolumen im betrachteten Segment.

Zur Studie herangezogen wurden laut den Verantwortlichen sichtbare und damit im Brutto-Umsatz relevante deutsche B2C-Online-Shops im eingegrenzten Segment Pkw-Ersatzteile. Die Analyse zeigt aus über 260 für Käufer sichtbaren Shops das Ranking der 20 Umsatzstärksten, so die Verantwortlichen.

Speed4Trade nennt die Studie alarmierend: Auf die Top-5-Shops entfallen laut dem eCommerce-Unternehmen bereits den Löwenanteil (47 Prozent). Dies entspreche fast der Hälfte des betrachteten Online-Shop-Gesamtmarktes von rund 106 Millionen Euro im Halbjahr. An der Spitze des Autoteile-Shop-Index‘ rangiere Kfzteile24.de (12 Prozent Marktanteil). Der zweitplatzierte Pkwteile.de (11,4 Prozent) führe nur ein halbes Prozent vor dem Online-Shop des Filialisten Atu.de (10,9 Prozent). Auf Platz Vier im Speed4Trade-Ranking liegt Autodoc.de (6,6 Prozent) und Platz Fünf besetzt der Shop Atp-autoteile.de (6 Prozent).

Den Autoteile-Shop-Index gibt Speed4Trade unter dem Namen AA-STARS zweimal im Jahr heraus, jeweils für die betrachteten Zeiträume September bis Februar und März bis August. Als Ausblick sollen mit weiteren Indizes saisonale Unterschiede sowie die Entwicklungsdynamik des Marktes und der einzelnen Wettbewerber sichtbar werden. Torsten Bukau, Head of Partner Management & Strategic Alliances bei Speed4Trade, zur Ausrichtung der Studie: „AA-STARS soll eine Lücke im Umfeld derartiger Marktstudien schließen. Diese entsteht unserer Ansicht nach durch einen zu großen Einfluss subjektiver Datenquellen. Bei unserer Erhebung haben wir deshalb bewusst auf Interviews der Shopbetreiber verzichtet. Wir betrachten die Shops mit einer Außensicht, angefangen dabei, ob der Shop bei der Suche, so wie sie ein Endkunde tätigen würde, auftaucht. Durch den ständig verfeinerten Algorithmus, mit dem wir den Brutto-Umsatz der Online-Shops objektiv berechnen, erreichen wir eine bestmögliche Annäherung an die reale Umsatzverteilung innerhalb des eingegrenzten Marktes.“

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das Softwarehaus Speed4Trade hat die zweite Ausgabe seines Studienpapiers AA-STARS veröffentlicht.

    Das Softwarehaus Speed4Trade hat die zweite Ausgabe seines Studienpapiers AA-STARS veröffentlicht. Der Autoteile-Reifen-Shop-Index beleuchtet laut Unternehmensangaben die Umsatzverteilung von B2C-Online-Shops des Automotive-Aftermarkets in Deutschland im Zeitraum von März bis August 2019.

  • Softwarehersteller Speed4Trade hat eine neue Schnittstelle für die Anbindung an Tyresystem geschaffen.

    Speed4Trade hat eine neue Schnittstelle für die Anbindung an Tyresystem geschaffen. Mittels der Anbindung an die eCommerce-Softwarelösung Speed4Trade Connect können Hersteller und Großhändler ihr Produktsortiment dort verfügbar machen.

  • Speed4Trade aus Altenstadt erweitert sein Online-Marktplatz-Repertoire und schafft eine neue Schnittstelle zu Hood.de.

    Speed4Trade erweitert sein Online-Marktplatz-Repertoire und schafft eine Schnittstelle zu Hood.de. Als Online-Generalist bietet der Marktplatz ein Sortiment in Sparten wie Auto & Motor, Baumarkt, Garten oder Möbel.

  • Zur Sommersaison hat der B2B-Shop sein Sortiment an Marken mit den Herstellern Borbet und CMS erweitert.

    Autoreifenonline.de bietet nach Angabe der verantwortlichen Delticom AG eine Variantenauswahl von über 50.000 Reifenmodellen etablierter Hersteller und qualitativer Budgetmarken auf mehr als 20.000 Aluminium- und Stahlfelgenmodellen. Zur Sommersaison hat der B2B-Shop sein Sortiment an Marken mit den Herstellern Borbet und CMS erweitert.