AXIS4000 für DTNA-Servicestützpunkte freigegeben

Donnerstag, 12 September, 2019 - 13:45
Das Kamera-Funksystem AXIS4000 von HAWEKA ist ab sofort von DTNA (Daimler Trucks North America) für die Verwendung in den autorisierten DTNA-Servicestützpunkten freigegeben.

Das Kamera-Funksystem AXIS4000 von HAWEKA ist ab sofort von DTNA (Daimler Trucks North America) für die Verwendung in den autorisierten DTNA-Servicestützpunkten freigegeben. Das mobile Achsvermessungssystem wird bei Wartungen und Reparaturen von Trucks, Bussen, Transporten sowie Aufliegern und Anhängern eingesetzt. 

Das PC-basierte Kamera-Funksystem AXIS4000 misst laut Unternehmensangaben präzise Gesamt- und Einzelspur, Sturz, Spreizung, Spurdifferenzwinkel, Nachlauf, Schrägstellung und Versatz der Achsen, Mittelstellung des Lenkgetriebes und den maximalen Lenkeinschlag. Bei Stahlfelgen erfolge die Befestigung der Messköpfe magnetisch und mittels patentierter Schnellspannvorrichtung „Pro Clamp“ bei Aluminiumfegen. Das Fahrzeug befinde sich bei der Messung im Fahrzustand, ein Anheben ist nicht erforderlich. Die um 360 Grad schwenkbaren Kameraköpfe ermitteln zunächst die IST-Werte. Das Menü auf dem PC-Monitor zeigt anschließend schrittweise grafisch die folgenden Aktionen für eine exakte Einstellung an. Die Übertragung der Daten vor und nach der Messung erfolgen per Funk direkt ins Messprotokoll.

HAWEKA entwickelt und produziert Systeme für die Achs- und Rahmenvermessung, Spannvorrichtungen und Zentriertechnik.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Für den Golf VII GTI offeriert Borbet seine B-Felge unter anderem in „gold rim polished". Bildquelle: Borbet.

    In seiner siebten Generation ist der VW Golf zur Bestform aufgelaufen. Passend dazu empfiehlt Räderhersteller Borbet einen Klassiker aus seinem Sortiment. Das B-Rad aus der Kategorie „Sports“ ist bereits seit 1989 erhältlich und steht nun in einem aufgefrischten Design für den Golf VII GTI zur Verfügung.

  • Für den neuen Mercedes GLE V167 (H1GLE) offeriert Axxion spezielle Versionen seiner AX7-Felge. Bildquelle: Axxion.

    Eigens für den Mercedes GLE V167 (H1GLE) hat die Rädermarke Axxion spezielle Versionen ihrer AX7-Felge aufgelegt. In den vier neuen Varianten 9,0x20 Zoll mit ET 40 und ET 52 und 9,0x21 Zoll mit ET 42 und ET 50 steht die Axxion Super Concave AX7 ab sofort bereit. Die Felge passt damit für den GLE mit und ohne AMG Line.

  • Mit rameder.connect bietet Rameder eine Online-Lösung zur Codierung von Fahrzeugen auf Anhängerbetrieb an. Bildquelle: Rameder.

    Rameder verfügt deutschlandweit über mehr als 30 Montagepoints, in denen der Einbau von Anhängerkupplungen angeboten wird. Da bei zahlreichen Automodellen die Bordelektronik zunächst angelernt werden muss, damit im Anhängerbetrieb auch alle notwendigen Funktionen unterstützt werden, offeriert Rameder nun die Online-Lösung rameder.connect.

  • Der Präsident von Hankook Tire Europe, Sanghoon Lee (r.) und der Geschäftsführer von Hankook Reifen Deutschland, Ho Bum Song (2.v.r.) gemeinsam mit Hankook-Mitarbeitern und Vertretern des DRK beim offiziellen Blutspendetermin. Bildquelle: Hankook.

    Im Zuge der Kampagne „Hankook hilft“ hatte Hankook zunächst eine bundesweite Spendenaktion zugunsten des Roten Kreuzes, der Tafeln sowie des Malteser Hilfsdienstes initiiert. Nachdem das Unternehmen anschließend Aral-Gutscheine für Blutspender beim Roten Kreuz in Hessen ausgelobt hatte, engagierten sich abschließend auch Mitarbeiter der Deutschland- und Europazentrale des Unternehmens in Frankfurt am Main als Blutspender.