B2B-Webinar: Conti-Experten beantworten Fragen

Freitag, 2 August, 2019 - 09:30
Fachleute von Conti beantworten live die Fragen von Handelskunden: Das ist die Idee hinter den B2B-Webinaren, die am 30. August beginnen. Bildquelle: Continental.

Continental bietet Handelskunden die Möglichkeit auf drei kostenfreien Webinaren noch mehr Wissen über die Forschung und Entwicklung von Reifen zu sammeln. Ab dem 30. August können mittels eines Chat-Tools Fragen an Fachleute von Continental gestellt werden, die diese dann live beantworten.

„Die unter dem Motto „Conti-Insider“ stattfindende Weiterbildungsveranstaltung für Handelskunden und ihre Mitarbeiter bietet spannende Einblicke in die Forschung und Entwicklung von Continental“, weiß Vanessa Meckfessel vom Continental-Marketing Pkw-Reifen Deutschland. Die Teilnahme erfolgt über den Link www.continental-reifen.de/conti-insider. Wenige Tage vor den Webinaren erhalten die Teilnehmer dann eine E-Mail mit dem Link zum Webinar.

Den Teilnehmern des Internet-Seminars steht dann am 30. August Dr. Philipp Struck aus der Reifenlinienentwicklung für die Erstausrüstung, am 11. September Andreas Schlenke aus der Pkw-Reifenentwicklung sowie am 26. September Marco Gellings aus der Winterreifenentwicklung für Fragen zur Verfügung. Der erste Termin startet um 11 Uhr, die Webinare am 11. und 26. September beginnen um 13 Uhr. Zusätzlich zur Möglichkeit Fachleuten von Continental Fragen zu stellen, besteht auch die Chance auf den Gewinn von zehn Adidas-Schuhen mit Continental-Gummimischung.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Im Zuge ihrer strukturellen Transformation 2019 – 2029 schließt die Continental AG ihre Standorte in Rubí (Spanien) und Nogales (Mexiko). Bildquelle: Conti.

    Die Continental AG treibt ihr Strukturprogramm „Transformation 2019 – 2029“ weiter voran. Im Zuge dessen hat der Aufsichtsrat des Unternehmens dem Beschluss des Vorstandes zugestimmt, die Standorte Rubí (Spanien) und Nogales (Mexiko) zu schließen.

  • Der Battlax Hypersport S22 setzt sich gemeinsam mit dem Conti SportAttack 4 an die Spitze. Bildquelle: Bridgestone.

    Das österreichische Motorradmagazin hat in seiner aktuellen Ausgabe (06/20) einen Reifentest mit insgesamt sieben Profilen veröffentlicht. Eine „Kaufempfehlung“ erhalten dabei der Conti SportAttack 4 und Bridgestones Battlax Hypersport S22.

  • Verantwortet das Pkw- und Lkw-Reifenersatzgeschäft in Europa, Nahost und Afrika: Philipp von Hirschheydt.

    Continental stellt das Pkw- und Lkw-Reifenersatzgeschäft in Europa, Nahost und Afrika neu auf. Die Führung übernimmt Philipp von Hirschheydt, zuvor Leiter des Pkw-Reifenersatzgeschäfts in der EMEA-Region.

  • Seit der Woche nach Ostern läuft die Zweiradproduktion bei Conti wieder. Bildquelle: Continental.

    Die Corona-Pandemie hatte auch der Zweirad-Produktion von Continental in Korbach eine ungewollte Pause beschert. Nachdem das Werk jedoch in der Woche nach Ostern wieder hochfahren konnte, sei die flächendeckende Versorgung des Marktes mit Conti-Motorradreifen gesichert, teilte die Zweiradabteilung des Unternehmens mit.