„Bayrisches Bodybuilding” durch H&R

Mittwoch, 29 Juli, 2020 - 10:45
H&R-Sportfedern und Spurverbreiterungen gibt es auch für den BMW X6. Bildquelle: H&R.

Ähnlich wie seine Vorgänger ist auch der neue BMW X6 nicht unbedingt von zierlicher Gestalt. Dennoch – oder gerade deswegen – erfreut sich das SUV-Coupé großer Beliebtheit. Die Fahrwerk-Experten von H&R wissen das und haben daher auch für den neuen X6 Sportfedern und Spurverbreiterungen im Angebot.

Mit den Sportfedern ist laut den H&R-Verantwortlichen eine Absenkung des Fahrzeugschwerpunkts um 35 Millimeter an beiden Achsen möglich. Da der X6 in der Regel selten im Gelände stehe, sei die Bodenfreiheit immer noch üppig und das Fahrverhalten zugleich deutlich sportlicher, heißt es seitens des Unternehmens. Speziell die Seitenneigung in schnell gefahrenen Kurven werde spürbar reduziert. Seine Fahrwerksoptionen bietet H&R dabei auch für die durchaus erfolgreichen Vorgängermodelle des X6 an. Gleiches gilt auch die optionalen TRAK+-Spurverbreiterungen, die laut Herstellerangaben bei diversen Fahrzeugen für den perfekten Radstand sorgen können.

Lesen Sie ein Tuning-Spezial in der September-Ausgabe.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Damenmannschaft des FC Chelsea hat die Saison 2019/2020 FA Women’s Super League (FA WSL) gewonnen. Bildquelle: Yokohama.

    Seit 2015 wirbt Reifenhersteller Yokohama auf den Trikots der Herren- und Damenmannschaften des Chelseas FC. Zu den drei Meisterschaften inklusive der Spring Series, die die Chelsea-Frauen in dieser Zeit gewinnen konnten, kommt nun eine weitere hinzu. Als Sponsoring-Partner freut sich Yokohama über den Titelgewinn und gratuliert dem neuen Champion der FA Women’s Super League (FA WSL).

  • Robert Sindičić ist seit dem 1. Juli neuer Global Head of Sales & Marketing für Berlin Tires- und Syron-Reifen bei der Berlin Tires Europa GmbH. Bildquelle: Berlin Tires.

    Nach über elfjähriger Tätigkeit hatte Robert Sindičić Anfang des Jahres den Reifenhersteller Nexen – in „beiderseitigem Einvernehmen" wie es damals hieß – verlassen. Wie nun bekannt wurde, bleibt Sindičić der Branche jedoch erhalten. Seit dem 1. Juli übt er bei der Berlin Tire Europa GmbH das Amt des Global Head of Sales & Marketing für Berlin Tires- und Syron-Reifen aus.

  • Seit der Woche nach Ostern läuft die Zweiradproduktion bei Conti wieder. Bildquelle: Continental.

    Die Corona-Pandemie hatte auch der Zweirad-Produktion von Continental in Korbach eine ungewollte Pause beschert. Nachdem das Werk jedoch in der Woche nach Ostern wieder hochfahren konnte, sei die flächendeckende Versorgung des Marktes mit Conti-Motorradreifen gesichert, teilte die Zweiradabteilung des Unternehmens mit.

  • Intelligente, mit Sensoren ausgestattete Reifen gewinnen im Hinblick auf autonomes Fahren zunehmend an Bedeutung. Bildquelle: Nokian.

    Auf dem Weg zum autonom fahrenden Auto spielen intelligente und vernetzte Reifen eine große Rolle. Nach Ansicht von Nokian Tyres werden intelligente Reifen schneller als autonom fahrende Fahrzeuge auf dem Markt sein. „Wir erwarten eine derartige Entwicklung innerhalb der nächsten fünf Jahre“, sagt Jukka Kasi, Senior Vice President Products & Marketing bei Nokian Tyres.