Benjamin Leuchter wird neuer Eibach-Markenbotschafter

Dienstag, 3 März, 2020 - 11:15
Der neue Markenbotschafter von Eibach, Benjamin Leuchter (r.), ist "schon jetzt gespannt auf die gemeinsamen Projekte". Bildquelle: Eibach.

Nachdem die Heinrich Eibach GmbH und Benjamin Leuchter bereits seit zwei Jahren zusammenarbeiten, geht die Partnerschaft nun den nächsten Schritt: Ab diesem Jahr wird der Test- und Entwicklungsfahrer von Volkswagen das Unternehmen Eibach als Markenbotschafter weltweit repräsentieren und vertreten.

„Als inhabergeführtes Unternehmen sind wir ausgesprochen froh, wenn wir einen leidenschaftlichen und nicht weniger erfolgreichen Profi wie Benjamin dauerhaft an Eibach binden können“, sagt Thomas Kirchhoff, Head of Sales & Marketing IAM Germany. Leuchter, der auch Teamchef von Max Kruse Racing ist, soll künftig seine technische Erfahrung aus seiner Zeit als Profi-Rennfahrer und aus der Entwicklung von Renn- und Serienfahrzeugen für Eibach einbringen.

„Ich freue mich sehr, ein Unternehmen wie Eibach in der Zukunft als Markenbotschafter begleiten zu dürfen“, so der neue Markenbotschafter Benjmain Leuchter. „Nach der bisherigen Unterstützung von Eibach war es für mich selbstverständlich, die Partnerschaft zu intensivieren. Eibach verbindet höchste Qualität mit größtmöglicher Flexibilität und Wirtschaftlichkeit. Zudem werden Entscheidungen schnell und effizient getroffen. Ich bin schon jetzt sehr auf die gemeinsamen Projekte gespannt.“

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der amtierende DTM-Champion René Rast ist neuer Markenbotschafter von Eibach. Bildquelle: Eibach.

    Fahrwerkhersteller Eibach hat einen neuen prominenten Markenbotschafter verpflichtet. Der amtierende DTM-Champion René Rast wird das in Finnentrop ansässige Unternehmen ab sofort repräsentieren und für die Marke werben.

  • Erwin Eigel (von links, Bereichsleiter IAM), BBS-Geschäftsführer Jürgen Klingelmeyer und Markus Wartosch (Global Head of Sales & Marketing).

    Bei BBS ist die Produktion nach mehrwöchiger Pause an den Standorten Schiltach und Herbolzheim wieder angelaufen. Zeitgleich hat das Unternehmen seine Pläne für das 50-jährige Jubiläum, das 2020 begangen wird, an die aktuelle Situation angepasst.

  • Die Steinbruch-Demonstrationsmesse wird auf 2021 verschoben.

    Großveranstaltungen sind mindestens bis zum 31. August 2020 untersagt. Infolge dessen wird nun auch die steinexpo, die vom 26. bis 29. August 2020 im hessischen Nieder-Ofleiden stattfinden sollte, in das Jahr 2021 verschoben.

  • Der Kumho Ecowing ES31 wurde speziell für Kleinwagen sowie Fahrzeuge der Kompakt- und Mittelklasse entwickelt.

    Kumho Tyre stattet erstmalig ein Seat Modell mit Erstausrüstungsreifen aus. Der Seat Ibiza wird optional ab sofort mit dem Kumho Profil Ecowing ES31 in der Größe 185/65 R15 88H ab Werk ausgeliefert.