BFGoodrich erneuert Sommerreifenpalette

Donnerstag, 13 Februar, 2020 - 11:00
Mit der Einführung der BFGoodrich Advantage- und BFGoodrich Advantage-SUV-Reihe erneuert die amerikanische Marke ihre gesamte Sommerreifenpalette.

Im Jahr ihres 150-jährigen Bestehens erneuert die Reifenmarke BFGoodrich ihre Advantage- und Advantage-SUV-Reihe. Erhältlich sind die neuen Sommerreifen Advantage und Advantage SUV von BFGoodrich seit Januar 2020 in insgesamt 142 Dimensionen zwischen 14 Zoll und 18 Zoll, wobei der Advantage mit 99 Dimensionen aufwartet und der Advantage SUV mit derzeit 23 verschiedenen Größen zur Auswahl steht. Weitere 20 Größen des Advantage SUV sollen im Jahr 2021 folgen.

Die beiden neuen BFGoodrich Advantage-Serien sind im mittleren Segment des Marktes positioniert. Im Lastenheft standen bei der Entwicklung laut Unternehmensangaben hohe Haftung auf trockener und nasser Fahrbahn, geringer Rollwiderstand, hoher Fahrkomfort und agiles Handling. Die erzielten Leistungen im Vergleich zur Vorgängergeneration BFGoodrich G-Grip seien das Ergebnis umfangreicher Arbeiten sowohl an der Lauffläche als auch am Design der selbstsperrenden Lamellen, die die Bewegung des Laufflächenblocks minimieren.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der PremiumContact 6 wurde im Jahr 2016 vorgestellt.

    Der PremiumContact 6 fährt einen weiteren Testsieg für die Reifenmarke Continental ein: Platz 1 im Sommerreifentest in der Größe 205/55 R16 von Tyre Reviews.

  • Die Tyre24-Topseller sind in diesem Sommer einmal mehr die Marke Hankook und die Reifengröße 205/55 R16. Billdquelle: Tyre24.

    Die B2B-Plattform Tyre24 ist eigenen Angaben zufolge mit der Entwicklung des Reifengeschäfts in der bisherigen Sommersaison zufrieden. Wie gewohnt haben die Verantwortlichen auch die beliebteste Reifengröße sowie die meistverkaufte Reifenmarke für diesen Zeitraum ermittelt. An der Spitze des Rankings stehen einmal mehr die „üblichen Verdächtigen“.

  • Aufgrund der Corona-Pandemie fand die Hauptversammlung des Konzerns zum ersten Mal virtuell statt.

    Lanxess blickt auf seiner Hauptversammlung auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2019 zurück und sieht sich auch in der derzeitigen Corona-Krise robust aufgestellt. Nach Ansicht der Unternehmensführung hat sich die Neuausrichtung des Konzerns auf hochwertige Spezialchemie bewährt, die 2015 mit der Abkehr vom Kautschukgeschäft eingeleitet wurde.

  • Die Dispositions-Unterlagen sind im Mitgliederberiech der BRV-Website zu finden. Bidlquelle: BRV.

    Durch die Corona-Pandemie wurden in diesem Jahr – auch bedingt durch zahlreiche Kurzarbeitsperioden – so einige Terminkalender durcheinander geworfen. Das galt auch für den BRV und die Unterlagen zur Winterreifendisposition 2020/2021, die nun aber getreu dem Motto „Besser spät als nie“ doch bereitstehen.