BKT auf Rekordjagd beim Monster Jam

Montag, 31 August, 2020 - 14:00
Im Bradenton Motorsports Park schaffte Adam Anderson den Sprung über acht hintereinander aufgereihte Fahrzeuge.

BKT mag es wuchtig: Sechs Rekorde begleitete die Marke beim „Diesel Brothers: Monster Jam Breaking World Records“ als Reifenpartner. Im Bradenton Motorsports Park schaffte Adam Anderson beispielsweise den Sprung über acht hintereinander aufgereihte Fahrzeuge. Fahrer und Reifen überlebten den Sprung - Glückwunsch hierzu.

Das PS-Spektakel bot noch weitere Flüge, Donuts und Nose Whellie. Mehr auf anderen GB-Kanälen.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Markus Toppmöller lieferte das Bildmaterial zum Event.

    Beim Polybauer Trackday testeten im September 80 Teilnehmer ihr Können am Steuer. Für Bereifung sorgte in der Motorsport Arena Oschersleben die japanische Marke Yokohama.

  • Verspricht sich mehr "internationale Sichtbarkeit" durch das Basketball-Sponsoring: Lucia Salmaso, CEO von BKT Europe. Bildquelle. BKT.

    Der indische Reifenhersteller BKT weitet sein Sponsoring-Engagement im Sport weiter aus. Nachdem das Unternehmen bereits im Fußball, im Cricket sowie beim Monster Jam aktiv ist, wird BKT zur neuen Saison Premiumpartner der Basketball-EuroLeague.

  • Der neue Skoda Octavia rollt auf Kumho-Reifen zu den Kunden. Bildquelle: Skoda Auto.

    Reifenhersteller Kumho verkündet eine weitere OE-Partnerschaft mit Skoda: Die tschechische Automobilmarke wählte das Kumho-Profil Ecsta PS71 als werksseitige Bereifung für den neuen Octavia. Zum Einsatz kommen Reifen der Größe 205/60 R16 92V.

  • Heftige Regenfälle hatten die Nürburgring-Nordschleife zwischenzeitlich in eine unberechenbare Piste verwandelt. Bildquelle: Falken.

    Wie schon häufiger in der Vergangenheit stand auch die 48. Ausgabe des ADAC Total 24h-Rennen auf dem Nürburgring ganz im Zeichen des wechselvollen „Eifel-Wetters“. Den Sieg errang nach 85 Runden der Niederländer Nick Catsburg vom Team Rowe Racing in seinem BMW M6 GT3.