Borbet BLX für Tesla Model 3

Mittwoch, 8 Januar, 2020 - 15:45
Am Tesla Model 3 kommt das Borbet BLX in 8,5x18 Zoll zum Einsatz. Bildquelle: Borbet.

Für das Model 3 von Tesla hat Borbet sein BLX-Rad in „brilliant silver“ im Sortiment. Die auflagenfreie BLX-Felge der Kategorie „Premium“ ist zugleich auch für den neuen Tesla Performance erhältlich.

In 8,5x18 Zoll mit Einpresstiefe 35 ist das BLX-Rad auf die Strom-Sportler von Tesla abgestimmt. Mit seinem klaren und eleganten Design sowie den pfeilartig zulaufenden Speichen soll das BLX auch im Winter für eine rundum spannende Optik sorgen.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Für das Tesla Model S hat ProLine eine spezielle Ausführung des PXF-Rads im Angebot. Bildquelle: ProLine.

    Das PXF-Rad ist schon seit einigen Jahren fester Bestandteil des Sortiments von ProLine. Für das Tesla Model S hat der Räderhersteller sein Design-Rad nun adaptiert und bietet das PXF in einer speziellen Ausführung inklusive ABE für den amerikanischen Stromer an.

  • Für das Tesla Model 3 bietet Eibach seine Performance-Fahrwerksfedern in der Pro-Kit-Ausführung an. Bildquelle: Eibach.

    Mit seinem Model 3 hat Tesla einen weiteren leistungsstarken Stromer auf den Markt gebracht. In 3,4 Sekunden erreicht das Model 3 die 100 km/h-Marke und erreicht in der Spitzenversion die Höchstgeschwindigkeit von 261 km/h. Eibach hat für den Tesla nun Performance-Fahrwerksfedern in der Pro-Kit-Ausführung im Angebot.

  • Für den Seat Atec Cupra bietet Borbet sein Y-Rad nun auch in "black glossy" an. Bildquelle. Borbet.

    Mit dem 300 PS-starken Ateca Cupra hat Seat einen echten Kraftsportler im Programm. Nachdem das SUV bereits seit Mitte letzten Jahres optional auf dem Borbet Y-Rad unterwegs ist, ergänzt der Räderhersteller die Farbpalette für das Seat-Modell nun um die Variante „black glossy“.

  • Am Mazda CX30 kommt das Borbet V in 7,0x18 Zoll zum Einsatz. Bildquelle: Borbet.

    Für das neue Kompakt-SUV von Mazda, den CX30, bietet Borbet eine Felge aus seinem „Classic“-Sortiment an. Das V-Design des Räderherstellers ist auch für die Allrad-Version des Mazdas freigegeben und steht in „crystal silver“ und „mistral anthracite glossy“ bereit.