Borbet CW6 als ECE-Variante für Mercedes Sprinter

Freitag, 17 Januar, 2020 - 10:45
"Mistral anthracite polished glossy" ist eine der drei erhältlichen Farbvarianten des CW6 von Borbet. Bildquelle: Borbet.

Für den Mercedes-Benz Sprinter hat Räderhersteller Borbet eine ECE-Variante seines neuen Designs CW6 im Programm. Das Rad der Kategorie „Commercial Wheels“ ist in drei Farbvarianten verfügbar und soll durch seine hohen Radlasten überzeugen.

Das CW6 ist in „mistral anthracite polished glossy", „metal grey glossy" oder „black polished matt" erhältlich. In der Größe 6,5x16 Zoll mit den Einpresstiefen 54 und 62 eignet sich das Rad laut Unternehmensangaben für Allrad und Frontantrieb und passt etwa zur Bereifung 225/75/R16C. Dank der dynamischen Optik des CW6 sei der Mercedes Sprinter auch im Winter stilsicher unterwegs.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Borbet liefert mit dem W-Rad ein Leichtmetallrad in 6,5x16 und 7,0x17 Zoll für die Mercedes A-Klasse..

    Mit der aktuellen A-Klasse hat Mercedes die Kompaktlimousine neu definiert. Borbet liefert mit dem W-Rad ein Leichtmetallrad in 6,5x16 und 7,0x17 Zoll. Mit Einpresstiefe 44 ist das Modell in „crystal silver“ und „mistral anthracite glossy“ erhältlich.

  • Lorinser offeriert das neue RS12-Rad in vier Ausführungen von 8,5x19 bis 9,5x20 Zoll. Bildquelle: Lorinser.

    Sportservice Lorinser hat seine Produktpalette um das Leichtmetallrad RS12 ergänzt. Das als 19- und 20-Zoll-Variante lieferbare Flowforming-Rad passt laut Unternehmensangaben auf fast alle Mercedes-Modelle und ist ab April im Handel erhältlich.

  • Für den VW T6 empfiehlt Borbet sein CW3-Rad in 9,0x20 Zoll. Bildquelle: Borbet.

    Für die inzwischen sechste Generation des VW T6 empfiehlt Räderhersteller Borbet die „Megaoption“ aus seinem Sortiment: das CW3-Rad. Für den VW-Multivan steht das Rad der Kategorie „Premium“ als 20-Zoll-Variante bereit.

  • Für den Seat Atec Cupra bietet Borbet sein Y-Rad nun auch in "black glossy" an. Bildquelle. Borbet.

    Mit dem 300 PS-starken Ateca Cupra hat Seat einen echten Kraftsportler im Programm. Nachdem das SUV bereits seit Mitte letzten Jahres optional auf dem Borbet Y-Rad unterwegs ist, ergänzt der Räderhersteller die Farbpalette für das Seat-Modell nun um die Variante „black glossy“.