Borbet: Farbvielfalt für Mercedes B-Klasse

Dienstag, 9 Juni, 2020 - 14:45
Borbet offeriert sein Z-Rad unter anderem in "metal grey". Bildquelle: Borbet.

Mit der B-Klasse verspricht Mercedes: „Entdecken Sie ein Auto, das genauso gerne Neues ausprobiert wie Sie!“ Um auch in puncto Rädern etwas Neues auszuprobieren, empfiehlt Borbet nun seine Z-Felge in gleich in vier unterschiedlichen Farbvarianten.

Für das Z-Rad stehen die Lackierungen „metal grey glossy“, „black glossy“, „dark grey matt“ und „crystal silver“ zur Auswahl. Das Rad der Kategorie „Classic“ passt in den Abmessungen 6,5x16 Zoll und Einpresstiefe 44 auf die B-Klasse. Borbet offeriert das Design mit einem 5x122er-Lochkreis und inklusive ECE-Freigabe.

Lesen Sie ein Felgen-Spezial in der Print-Ausgabe.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • In der neuen Größe 6,5x17 Zoll für Merceds GLA und GLB verfügbar: das Borbet F2-Rad. Bildquelle: Borbet.

    Die Mercedes-Modelle GLA und GLB sind als kompakte SUVs eine Klasse für sich. Für eine weitere Feinjustierung in puncto Räder steht bei Borbet nun das F2-Rad der Kategorie „Classic“ bereit. Speziell für die Mercedes-Modelle wurde die Felge in der Größe 6,5x17 Zoll aufgelegt.

  • An der Mercedes C-Klasse kann die M10-Felge von Rial in unterschiedlichen Abmessungen montiert werden. Bildquelle: Superior Industries.

    Die zu Superior Industries gehörende Marke Rial offeriert ab sofort je zwei gesonderte Ausführungen der Felgenmodelle M10 und M12 für den Mercedes E-Klasse Hybrid an. Spezielle Kombinationen der Leichtmetallräder liegen laut Unternehmensangaben auch für die C-Klasse vor.

  • Mit dem H&R-Sportfedersatz liegt der Fahrzeugschwerpunkt des Mercedes A 250e rund 35 Millimeter tiefer. Bildquelle: H&R.

    218 PS Systemleistung, ein Topspeed von 240 km/h und nur 6,4 Sekunden um von Null auf Hundert zu kommen – nach Meinung der H&R-Verantwortlichen hat Mercedes bei der 250er-A-Klasse wenig falsch gemacht. Um das Leistungsvermögen des Modells nun noch besser auf die Straße zu bringen, empfiehlt der Fahrwerkhersteller seine neu entwickelten Sportfedern.

  • Das Borbet AE-Rad steht zunächt in „mistral anthracite polished glossy“ parat. Bildquelle: Borbet.

    Für den neuen Verkaufsschlager aus dem VW-Konzern, den vollelektrischen ID.3, offeriert Räderhersteller Borbet ein neues Design. Das Aero Rad AE steht im Finish „mistral anthracite polished glossy“ für das VW-Modell bereit.