Borbet XRS für Skodas „Bestie“

Mittwoch, 17 April, 2019 - 12:15
Das Borbet XRS-Rad ist in der Dimension 8,5x20 Zoll verfügbar. Bildquelle: Borbet.

Skoda bezeichnet seinen Power-SUV Kodiaq RS als „kultivierte Bestie“. Um seine bärenstarken 176 kW zu betonen, empfiehlt Borbet für die 235/45er Serienbereifung sein auflagenfreies XRS-Rad.

Das in „black polished glossy“ gehaltene Borbet XRS-Rad der Kategorie „Premium“ ist in der Dimension 8,5x20 Zoll verfügbar. Die fünf Speichen der Felge laufen sternförmig in einem leicht konkaven Bogen von der Radnabe zum äußeren Rand. Der besonders schmal gefertigte Felgenrand soll für eine hochwertige, edle und sportlich-schlanke Optik sorgen. Mit dieser eleganten Optik sollen sich die Bärenkräfte des Kodiaq bestens in Szene setzen lassen.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das Borbet FF1 ist nun auch für den Kia Niro erhältlich. Bildquelle: Borbet.

    Autohersteller Kia offeriert sein Crossover-Modell Niro mit drei Antriebsvarianten. Passend sowohl für den Hybrid, den Plug-In Hybrid sowie den e-Niro steht bei Borbet nun das FF1-Rad bereit.

  • Für den VW T-Roc R steht das Borbet LX in der neuen Größe 8,5x20 Zoll parat. Bildquelle: Borbet.

    Für den 300 PS starken T-Roc R aus dem Hause VW offeriert Räderhersteller Borbet sein LX-Rad. Die eigens in der neuen Größe 8,5x20 Zoll aufgelegte Felge der Kategorie „Sports“ sei ein absolutes „Must-Have“ für das Wolfsburger SUV, heißt es seitens des Unternehmens.

  • Die W-Felge von Borbet passt als 17-Zoll-Variante auch auf den Hyundai Nexo. Bildquelle: Borbet.

    Auch für den mit Wasserstoff betriebenen Brennstoffzellen-SUV Hyundai Nexo steht mit dem Borbet W ein optionales Raddesign bereit. Das 10-Speichenrad der Kategorie „Classic“ ist als 17-Zoll-Variante ab sofort für das Hyundai-Modell verfügbar.

  • Das B-Rad ist neu im Borbet-Sortiment. Bildquelle: Borbet.

    Zum Start in die Frühjahrssaison erweitert Räderhersteller Borbet seine Servicezeiten. Zusätzlich zu den üblichen Werktags-Zeiten von 8:00 bis 18:00 Uhr ist das Serviceteam nun auch samstags von 9:00 bis 13:00 Uhr telefonisch zu erreichen. Zudem steht nun auch das neue B-Rad im Retro-Look bereit.