Borbet Y für Citroën C5 in „black glossy“

Dienstag, 22 Oktober, 2019 - 13:45
"Black glossy" erweitert das Farbspektrum der Borbet Y-Felge. Bildquelle: Borbet.

Mit seinem Y-Rad will Borbet die innere Stärke des Citroën C5 Aircross auch von außen betonen. Für das französische SUV ist die eintragungsfreie Felge nun auch im Finish „black glossy“ erhältlich.

Neben der neuen Finish-Variante ist die Felge der Kategorie „Classic“ wie bisher auch in „titan matt“ und „crystal silver“ verfügbar. Mit ihrer Größe von 7,5x17 Zoll und Einpresstiefe 45 passt sie laut Unternehmensangaben zudem auf eine Vielzahl von Bereifungen.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Borbet offeriert sein Z-Rad unter anderem in "metal grey". Bildquelle: Borbet.

    Mit der B-Klasse verspricht Mercedes: „Entdecken Sie ein Auto, das genauso gerne Neues ausprobiert wie Sie!“ Um auch in puncto Rädern etwas Neues auszuprobieren, empfiehlt Borbet nun seine Z-Felge in gleich in vier unterschiedlichen Farbvarianten.

  • Die E-Klasse von Mercedes steht ab sofort optional auf dem Borbet Z-Rad. Bildquelle: Borbet.

    Für Fahrer von Mercedes GLC und E-Klasse steht ab sofort ein neues Produkt aus dem Hause Borbet bereit. In gleich vier verschiedenen Finish-Varianten ist das Design als ECE-Rad für die Mercedes-Modelle verfügbar. Zum Einsatz kommt auf beiden Fahrzeugen die Dimension 7,5x17 Zoll.

  • Das Borbet CW3 steht ab sofort inklusive Teilegutachten für den Ford Ranger bereit. Bidlquelle: Borbet.

    Für den bravourös auftretenden Ford Ranger hat Räderhersteller Borbet eigenen Angaben zufolge eine Felge im Programm, die mit dem Pick-up „durch dick und dünn geht“. Dabei handelt es sich um die CW3-Felge der Kategorie „Commercial Wheels“.

  • Für den VW T-Roc R steht das Borbet LX in der neuen Größe 8,5x20 Zoll parat. Bildquelle: Borbet.

    Für den 300 PS starken T-Roc R aus dem Hause VW offeriert Räderhersteller Borbet sein LX-Rad. Die eigens in der neuen Größe 8,5x20 Zoll aufgelegte Felge der Kategorie „Sports“ sei ein absolutes „Must-Have“ für das Wolfsburger SUV, heißt es seitens des Unternehmens.