Bridgestone-Aktion „Test our Best“ geht in die nächste Runde

Freitag, 6 September, 2019 - 09:00
Mit dem Kauf des neuen Blizzak LM005 können Kunden an der Aktion teilnehmen. Bildquelle: Bridgestone.

Vom 23. September bis zum 15. Dezember 2019 findet eine weitere Runde der „Test our Best“-Aktion von Reifenhersteller Bridgestone statt. Kunden die im fraglichen Zeitraum Reifen aus der Bridgestone Blizzak-Reihe erwerben, erhalten im Gegenzug Prämien von Aktionspartnern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Aktion gilt für alle Pkw, SUV/4x4 und Transporter-Winterreifen ab 16 Zoll.

Nach dem Kauf von vier Winterreifen im teilnehmenden Handel können sich Kunden ab dem 23. September 2019 auf www.test-our-best.eu registrieren und ihren Kassenbon hochladen. Anschließend sollen die Fahrer ihre neuen Reifen 14 Tage lang ausgiebig testen und dann auf der Aktionsseite bewerten. Dafür erhalten alle Teilnehmer einen Wertgutschein zum Einlösen bei Aktionspartnern wie Amazon, Aral, Media Markt oder Douglas. In der Schweiz können sich Teilnehmer als Prämie bei First Stop einen Service-Gutschein in Höhe von 50,- CHF ausstellen lassen

„Die Meinung unserer Endverbraucher und Kunden ist für uns sehr wichtig. Durch ihre direkte Rückmeldung können wir ihre tatsächlichen Bedürfnisse noch besser verstehen und bei der Entwicklung neuer Produkte berücksichtigen. So haben wir beispielsweise zur Entwicklung unseres neuen Blizzak LM005 Winterreifens eine europaweite Kundenbefragung mit über 20.000 Teilnehmern durchgeführt. Sie gaben an, dass sie sich von einem Winterreifen insbesondere hervorragende Kontrolle über das Fahrzeug bei Nässe, sowie eine starke Performance auf Schnee und Eis wünschen – das haben wir in die Entwicklung unseres neuen Premium-Winterreifens LM005 mit einfließen lassen“, erklärt Torsten Claßen, Director Consumer Products Bridgestone Central Europe.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Durch die Endverbraucheraktion „TEST OUR BEST“ erhofft sich Bridgestone wichtigen Input von Kunden. Bildquelle: Bridgestone.

    Im Rahmen der Verkaufsförderungsaktion „TEST OUR BEST“ erhalten Käufer von mindestens vier Bridgestone-Reifen erneut einen 25-Euro-Einkaufsgutschein. Angesichts der Tatsache, dass aufgrund der Corona-Pandemie der saisonale Reifenwechsel für viele Autofahrer noch bevorsteht, hat der Reifenehrsteller den Aktionszeitraum bis zum 31. Juli 2020 verlängert.

  • Bridgestone übernimmt REIFF Reifen und Autotechnik.

    Verhandlungsgespräche bezüglich einer Übernahme der REIFF Reifen und Autotechnik GmbH hatte der Jaffé-Pressesprecher Sebastian Brunner in der vergangenen Woche gegenüber der Redaktion bestätigt - den Namen des Interessenten konnte er vor Vertragsschluss natürlich nicht nennen. Mit Beginn der neuen Woche ist klar: Bridgestone übernimmt REIFF.

  • Freut sich, dass die erweiterten Servicezeiten seitens der Handelspartner wahrgenommen werden: Torsten Claßen, Director Consumer Products bei Bridgestone Central Europe. Bildquelle: Bridgestone.

    Anfang Mai hat Reifenhersteller Bridgestone seine Servicezeiten angepasst, um in der Corona-Krise länger für seine Partner im Handel erreichbar zu sein. Wie das Unternehmen nun mitteilt, werde das Angebot seitens des Handels vielfach wahrgenommen.

  • Das Top-Management von Branchenriese Bridgestone verzichtet in der Corona-Krise freiwillig auf Gehalt. Bildquelle: Bridgestone.

    Um die finanziellen Auswirkungen der Corona-Pandemie abzumildern, hat die Bridgestone Corporation eine weitere Maßnahme angekündigt. Bis Ende des Jahres verzichten die in Japan ansässigen Führungskräfte des Unternehmens freiwillig auf einen Teil ihrer monatlichen Grundvergütungen. Je nach Rang reduzieren die Manager ihr Gehalt um bis zu 30 Prozent.