Bridgestone OE-Reifen für Audi e-tron

Freitag, 18 Januar, 2019 - 11:00
Der in Belgien gefertigte Audi e-tron rollt auf Bridgestone Reifen.

Bridgestone wurde als Erstausrüster für den neuen Audi e-tron gewählt. Der Reifenhersteller stellt für den ersten vollelektrischen SUV von Audi insgesamt sechs verschiedene Reifen in den Dimensionen 19 bis 21 Zoll in der Erstausrüstung zur Verfügung, darunter vier Sommer- und zwei Winterreifen.

Von zwei Elektromotoren angetrieben, beschleunigt der SUV in weniger als sechs Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Reifen müssen daher nach Unternehmensangaben einen sehr guten Kontakt zur Fahrbahn sowie Handling bieten, um die entsprechende Bremsleitung zu gewährleisten. Der montierte Bridgestone Alenza 001 Sommerreifen, der speziell für SUVs entwickelt wurde, verfügt über eine Blockstruktur, die den Kontakt mit der Straße verbessern soll. Im Winter wird der Audi e-tron mit dem Bridgestone Blizzak LM 001 ausgestattet. Die hochdisperse Silica-Mischung und die Nano Pro-Technologie sorgen dabei für Grip.

Zudem schlug Bridgestone die eigens entwickelte B-Silent-Technologie vor, um das Abrollgeräusch so gering wie möglich zu halten und den Lärmpegel im Fahrzeuginnern zu minimieren. Der Reifen-Hohlraum ist dabei so gefüllt, dass Geräusche reduziert werden, während die Verstärkung an der Reifenflanke dabei für ein verringertes Laufgeräusch sorgt.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Bridgestone übernimmt REIFF Reifen und Autotechnik.

    Verhandlungsgespräche bezüglich einer Übernahme der REIFF Reifen und Autotechnik GmbH hatte der Jaffé-Pressesprecher Sebastian Brunner in der vergangenen Woche gegenüber der Redaktion bestätigt - den Namen des Interessenten konnte er vor Vertragsschluss natürlich nicht nennen. Mit Beginn der neuen Woche ist klar: Bridgestone übernimmt REIFF.

  • Bridgestone bestückt den MAN TGX mit Ecopia H002 Reifen.

    Bridgestone stattet die ersten 1.000 neuen MAN TGX in der Erstausrüstung auf dem deutschen Markt mit Ecopia H002 Reifen aus. Das Laufflächendesign und eine neuartige Gummimischung ermöglichen laut Bridgestone eine Reduzierung der Gesamtbetriebskosten von Flotten im Fernverkehr.

  • Der Goodyear Eagale F1 Asymmetric 5 gewinnt den Sommerreifen-Test der auto motor sport. Bildquelle: Goodyear.

    In ihrem aktuellen Sommerreifen-Test hat die auto motor sport elf Sommerreifen überprüft, um „die besten Reifen für die dynamische Mittelklasse“ zu finden. Getestet wurde die Dimension 225/45 R 18 Y, die sich neben dem verwendeten BMW 3er auch für Modelle wie den Audi A4, Honda HR-V sowie Mercedes A-, B- und C-Klasse eignet. Vier Testkandidaten erhielten dabei von der ams-Jury die Note „sehr gut“.

  • Tipps und Tricks rund um den saisonalen Reifenwechsel erteilt Bridgestone in einem Video.

    Mit einem digitalen Reifenratgeber informiert Bridgestone Autofahrer, worauf es bei einem anstehenden Reifenwechsel beim Händler ankommt. Abrufbar ist das "Kaufberater-Video" unter https://www.youtube.com/watch?v=WDtsRSzEsRg.