Bridgestone veranstaltet Wintertraining

Donnerstag, 27 Februar, 2020 - 11:00
Eine Gruppe aus Endkunden und Handelspartnern nahm am ams Fahrsicherheitstraining im Lungau teil. (Copyright Dino Eisele/ auto motor und sport).

Gemeinsam mit dem Magazin „auto motor und sport" hat Bridgestone im Winterfahrpark Stegergut im Salzburger Lungau im Februar ein Winterfahrtraining ausgerichtet. Im verschneiten und eisigen Parcours lernten die Teilnehmer, Endkunden und Handelspartner die Performance des Blizzak LM005 mit der unternehmenseigenen DriveGuard Technologie kennen.

Der Praxisteil auf einer präparierten Schneepiste beinhaltete neben Übungen zu richtigem Bremsen, Ausweichen, Kreis-, Über- und Untersteuerung auch dynamisches Slalomfahren. Christian Mühlhäuser, Managing Director Bridgestone Central Europe, sagt: „Die ungefilterte Meinung unserer Endverbraucher und Handelspartner und die damit verbundenen Erfahrungswerte aus erster Hand sind uns sehr wichtig. Mit unserem neuen Blizzak LM005 Reifen möchten wir optimale Voraussetzungen für ein sichereres Fahren bei extremen Witterungsverhältnissen bieten – denn auf Eis und Schnee können oftmals schon Brems- und Lenkmanöver bei geringer Geschwindigkeit problematisch werden."

Der in Europa entwickelte und produzierte Bridgestone Blizzak LM005 ist aktuell in 118 Dimensionen (14 bis 21 Zoll) erhältlich. 2020 sollen 46 zusätzliche Dimensionen folgen und das Line-up auf 22 Zoll ausgedehnt werden. Zusätzlich werden in diesem Jahr die 24 gängigsten Größen mit der DriveGuard Technologie von Bridgestone angeboten.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten