BRV-Lehrgänge: 14 Termine mit 170 Teilnehmern

Freitag, 11 Oktober, 2019 - 13:45
Jeweils ein Grundlagentraining zu Reifen und Rädern in der Landwirtschaft und zur Reifenmontage in diesem speziellen Produktsegment fanden im September zudem in Zusammenarbeit mit der Bohnenkamp AG statt.

Mit vier Lehrgängen und insgesamt 49 Teilnehmern ging die diesjährige Lehrgangsaison des Bundesverbandes Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV, Bonn) im September in ihren Endspurt. Im Gesamtjahr 2019 bot das Lehrgangsprogramm des Branchenfachverbandes zu 14 Terminen die Möglichkeit, sich in unterschiedlichen Bereichen der Branche weiterzubilden. Insgesamt entsandten Betriebe laut BRV-Angaben 170 Mitarbeiter zu den diesjährigen Lehrgängen.  

Im letzten Lehrgangsmonat dieses Jahres fanden gleich zwei Kurse statt, die 2019 erstmals im BRV-Angebot waren. Anfang September absolvierten 15 Teilnehmer aus zehn Unternehmen in Göttingen das Modul „Reifentechnik“ der aus insgesamt fünf Modulen bestehenden, neuen Weiterbildung zum „Serviceberater Nutzfahrzeugreifen“. Im Fokus standen hierbei interessante Einblicke in die Besonderheiten der Technik von Lkw- und Busreifen. Mitte September wurde dann in Ulm erstmalig ein zweitägiges Grundlagentraining zu EM-Reifen realisiert, das der BRV in Zusammenarbeit mit WTRtec-consult organisiert und durchführt. Auf der Agenda standen hier Punkte wie EM-Reifenbezeichnungen, internationale Klassifizierungen nach Reifenbreite, Tragfähigkeiten, Reifenschäden und Reifenreparatur sowie gesetzliche Bestimmungen. Zum Abschluss bot sich den 11 Teilnehmern dieses Trainings im Rahmen einer Besichtigung die Möglichkeit, EM-Reifen „im Einsatz“ zu erleben. Jeweils ein Grundlagentraining zu Reifen und Rädern in der Landwirtschaft und zur Reifenmontage in diesem speziellen Produktsegment fanden im September zudem in Zusammenarbeit mit der Bohnenkamp AG in Landshut und Osnabrück statt.

Auch im kommenden Jahr bietet der BRV wieder ein breites Spektrum an Lehrgängen an. Die Lehrgänge „Reifenfachverkäufer (PoS)“ sponsored by Goodyear und „Reifenfachverkäufer im Außendienst“ sponsored by Cooper Tire finden erneut in Rösrath statt. Auch der dreiwöchige Lehrgang „Juniormanager im Reifenfachhandel“ sponsored by Apollo Vredestein findet im Sommer wieder dort statt. Für den Modullehrgang „Serviceberater Nutzfahrzeugreifen“ werden für die Module 1a: Markt & Recht, 2b: Fahrzeugtechnik, 3a: Externe & Interne Kommunikation sowie 3b: Reifenmanagement & Zusatzverkäufe Termine in Hünfeld bei Fulda, Göttingen und Rösrath angeboten. Mit auf der Liste steht ebenfalls der Lehrgang „Kfz-Serviceberater im Reifenfachhandel“ sponsored by Liqui Moly mit zwei Terminen in Rösrath und Köln. Neben den Lehrgängen bietet der BRV in Zusammenarbeit mit der Bohnenkamp AG weiterhin die Grundlagentrainings „Reifen und Räder in der Landwirtschaft“ und „Reifenmontage in der Landwirtschaft“ an.

Buchungen für die BRV-Lehrgänge 2020 sind schon seit Ende Juli möglich. Die Anmeldung erfolgt direkt über die BRV-Webseite https://www.bundesverband-reifenhandel.de/mitglieder/aus-und-weiterbildung/, Ansprechpartnerin für Fragen ist BRV-Referentin Sarah-Maria Klose (s.klose@bundesverband-reifenhandel.de).

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Yokohama verlost ein ein Paar originale Rennfahrerschuhe von Max Hesse, dem ADAC-TCR-Germany-Champion von 2019. Bildquelle: Yokohama.

    Nachdem das Coronavirus Motorsportveranstaltungen lange Zeit unmöglich gemacht hatte, konnten inzwischen viele Rennserien ihre Kalender festzurren. Dazu gehört auch die ADAC TCR Germany, die Ende Juli am Lausitzring im Rahmen des ADAC GT Masters in ihre fünfte Auflage startet. Zum Rennauftakt veranstaltet Yokohama als exklusiver Reifenlieferant ein Gewinnspiel.

  • 75 Prozent der Befragten geben an, in der jetzigen Zeit eher mit dem Auto in Urlaub fahren zu wollen als früher. Bildquelle: reifen.com

    Corona hat den Plänen vieler Reisewilliger in diesem Jahr einen gehörigen Strich durch die Rechnung gemacht. Neben notgedrungen geänderter Reiseziele hat sich auch für viele Urlauber die Wahl des Verkehrsmittels gewandelt. In einer Umfrage von reifen.com gaben rund 75 Prozent der Befragten an, in der jetzigen Zeit eher mit dem Auto in Urlaub fahren zu wollen als früher. Der Reifenfachhandel kann diese Situation nutzen, um sicherheitsrelevante Dienstleistungen und Sommerchecks anzubieten.

  • Seit Anfang Mai unterstützt Hankook mit zwei neuen Initiativen unter dem Motto „Hankook hilft!“ die soziale Arbeit von gemeinnützigen Organisationen in Deutschland.

    Seit Anfang Mai unterstützt Hankook mit zwei neuen Initiativen unter dem Motto „Hankook hilft!“ die soziale Arbeit von gemeinnützigen Organisationen in Deutschland. Ziel ist laut Unternehmensangaben, das Engagement von Alltagshelden besonders in dieser herausfordernden Zeit zu würdigen.

  • Die Führungsspitze des Werkzeug-Herstellers GEDORE stellt sich mit Rainer Bröcher neu auf.

    Die Führungsspitze des Werkzeug-Herstellers GEDORE stellt sich mit Rainer Bröcher neu auf. Ab dem 01.10.2020 tritt er in die Geschäftsführung der GEDORE Holding ein. Laut Unternehmensangaben wird die Verantwortung für die Bereiche Sales und Operations in eine Hand gelegt, um die Bedürfnisse des Marktes noch besser bei der Produktentwicklung und der Produktion einfließen zu lassen.