Caterpillar zeichnet indisches BKT-Werk aus

Donnerstag, 14 Januar, 2021 - 14:30
Das BKT-Werk in Bhuj erhielt eine SQEP-Zertifizierung von Baumaschinenhersteller Caterpillar. Bildquelle: BKT.

Das BKT-Reifenwerk im indischen Bhuj hat eine SQEP-Zertifizierung (Supplier Quality Excellence Process) in Gold von Baumaschinenhersteller Caterpillar erhalten. Mit der Auszeichnung würdigt das Unternehmen besondere Leistungen seiner Lieferanten.

An dem 2015 eröffneten Standort fertigt BKT die Radialreifen seiner Earthmax-Reihe, mit denen unter anderem Caterpillar-Fahrzeuge bestückt werden. BKT erhielt die Auszeichnung eigenen Angaben zufolge für hohe Qualitäts-Standards sowie eine optimierte Prozesskontrolle. „Diese Zertifizierung bedeutet für BKT wirklich sehr viel. Wir sind stolz darauf, diese begehrte Auszeichnung von Caterpillar erhalten zu haben und hoffen, in den kommenden Jahren unsere hohen Standards und Leistungen bei unseren Kunden nicht nur beizubehalten, sondern durch ständige Verbesserungen noch weiter zu steigern“, kommentiert Arvind Poddar, Vorsitzender und Geschäftsführer von BKT.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Ab MItte 2021 will ProLine mit den ersten Lieferungen aus dem neuen Werk in Baiersbronn beginnen. Bildquelle: Haug.

    Seit der Übernahme durch die ROC Fertigung24 GmbH ist bei Räderhersteller ProLine Wheels einiges in Bewegung. Mit Beginn des neuen Jahres bezieht das Vertriebsteam des Unternehmens seine neuen Räumlichkeiten im rheinland-pfälzischen Bad Dürkheim. Aktuell laufen zudem die Bauarbeiten für ein neues Werk, das nach den Plänen der Verantwortlichen Mitte 2021 die Produktion aufnehmen soll.

  • Vipal hat eigenen Angaben zufolge rund 20 Millionen Dollar in das Werk in Argentinien investiert. Bildquelle: Vipal Rubber.

    Das Unternehmen hat seine erste Produktionsanlage außerhalb Brasiliens eröffnet. Die Anlage im argentinischen Perez in der Provinz Santa Fe hat nach Angaben der Verantwortlichen eine Produktionskapazität von 1000 Tonnen Gummimischung pro Monat, wovon 600 Tonnen für die Herstellung vorvulkanisierter Laufflächen bestimmt sind.

  • Bereits im April 2022 will Toyo in Serbien die Produktion aufnehmen. Bildquelle: Toyo.

    Im Sommer vergangenen Jahres hatte Reifenhersteller Toyo erstmals Pläne für den Bau eines Reifenwerkes in Serbien vorgelegt. Im Beisein des serbischen Präsidenten Aleksandar Vučić und weiterer prominenter Gäste erfolgte nun am 15. Dezember der erste Spatenstich für die Anlage in der Stadt Indija. In Serbien will Toyo zukünftig Reifen für Pkw und Llkw herstellen.

  • Am BKT-Standort Bhuj stehen ab sofort Betten für Corona-Intensivpatienten bereit. Bildquelle: BKT.

    Das Unternehmen BKT hat an seinem indischen Produktionsstandort Bhuj eine Krankenstation zur kontaktlosen Behandlung von Covid-19-Patienten in Betrieb genommen. Das neue Zentrum beschäftigt laut Angaben der Verantwortlichen einen Arzt und acht Pflegekräfte und ergänzt damit die bereits vorhandenen medizinischen Einrichtungen.