Conti führt EcoContact6 ein

Montag, 18 März, 2019 - 11:00
Der EcoContact 6 verfügt über Freigaben für Geschwindigkeiten bis 300 km/h.

Continental präsentiert mit dem EcoContact 6 eigenen Angaben zufolge einen echten Könner in Sachen Rollwiderstand und Laufleistung. Die Reifen-Ingenieure aus Hannover verwendeten neue Mischungen und nicht benannte neue Bauteile. So konnten die Fahrleistungen beim Nassbremsen und beim Handling, im Rollwiderstand sowie der Laufleistung im Vergleich mit dem Vorgängermodell laut Unternehmensangaben um bis zu 20 Prozent angehoben werden.

Der neue Sommerreifen wird für Pkw sowie SUV hergestellt und ist ab sofort serienmäßig verfügbar. Er ersetzt den ContiEcoContact 5 in 100 Größen von 13 bis 22 Zoll, mit Reifenbreiten zwischen 145 und 315 mm und Querschnitten zwischen 80 und 30 Prozent.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Spin-Off inklusive Börsennotierung der Antriebssparte erfolgt aufgrund der anhaltenden wirtschaftlichen Unsicherheiten nicht mehr in diesem Jahr. Bildquelle Conti

    Aufgrund der Coronavirus-Pandemie und der damit verbundenen anhaltenden wirtschaftlichen Unsicherheiten hat der Continental-Vorstand beschlossen, den geplanten Spin-Off samt Börsennotierung der Antriebssparte Vitesco Technologies in diesem Jahr nicht mehr durchzuführen. Dieser Schritt solle vollzogen werden, wenn sich das Marktumfeld dafür spürbar verbessert und gefestigt habe.

  • Seit der Woche nach Ostern läuft die Zweiradproduktion bei Conti wieder. Bildquelle: Continental.

    Die Corona-Pandemie hatte auch der Zweirad-Produktion von Continental in Korbach eine ungewollte Pause beschert. Nachdem das Werk jedoch in der Woche nach Ostern wieder hochfahren konnte, sei die flächendeckende Versorgung des Marktes mit Conti-Motorradreifen gesichert, teilte die Zweiradabteilung des Unternehmens mit.

  • Trotz Corona-bedingtem Ausfall der Taipei Cycle Show wurden die d&i-Awards vergeben. Bildquelle: Conti.

    Zwar musste die Taipei Cycle Show aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden, doch die alljährlich auf der Messe verliehenen d&i-Awards wurden dennoch vergeben. Mit einem solchen Award in Gold wurde in diesem Jahr der Fahrradreifen Urban Taraxagum von Continental ausgezeichnet.

  • Der Rechtsabbiegeassistent soll schwächere Verkehrsteilnehmer durch Radarsensoren erkennen. Bildquelle: Conti..

    Unfälle von rechtsabbiegenden Lkw haben nicht selten tödliche Folgen. Continental hat nun einen radarbasierten Abbiegeassistenten entwickelt, der Radfahrer und Fußgänger zuverlässig erkennen soll. Das RightViu genannte System verfügt über die Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) und ist ab Sommer 2020 verfügbar.