Conti: Weiterer Testsieg für Profil aus PremiumContact-Familie

Mittwoch, 19 August, 2020 - 13:45
Der PremiumContact 6 wurde im Jahr 2016 vorgestellt.

Der PremiumContact 6 fährt einen weiteren Testsieg für die Reifenmarke Continental ein: Platz 1 im Sommerreifentest in der Größe 205/55 R16 von Tyre Reviews.

Auf einem Golf 7 glänzt der Continental PremiumContact6 mit "sehr gutem Grip" und "sportlichem Handling", zudem weist er die kürzesten Bremswege auf trockener Piste auf. Tracey Mortimer, Marketing Director bei Continental GB, kommentiert: „Die PremiumContact-Modellfamilie hat seit Jahren hervorragende Testergebnisse geliefert und den Verbrauchern gezeigt, dass Continental einer der führenden Premium-Reifenhersteller bei Tests ist.“

Überzeugend performen auch der Goodyear EfficientGrip Performance 2 und der beste "Nassbremser" Falken ZIEX ZE310 EcoRun. Auch der Uniroyal RainSport 5 kann seinem Namen folgend in dieser Disziplin punkten. Insgesamt schafft es das Gummi aus dem Conti-Konzern als „empfehlenswert“ auf den vierten Platz. Es folgen der Nokian WetProofBridgestone Turanza T005 und der Michelin Primacy 4, der in einigen Nasskategorien nicht in die Spitzengruppe vordringen kann. Der Maxxis Premitra HP5, BFGoodrich Advantage und der Pirelli Cinturato P7 C2 komplettieren das Mittelfeld. Auffällig wieder einmal, dass Pirelli mit einem vermeintlichen Premium-Reifen in den Tyre Reviews-Wertungen "Komfort", "Rollwiderstand" und "Preis" nicht mit den Besten konkurrieren kann. Schlusslicht im Test ist der Goodride RP28 - wenig überraschend.

Lesen Sie weitere Testergebnisse der Sommerreifensaison.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Testsieger im Allwettereifen-Test von promobil: der Conti VanContact 4Season. Bildquelle: Continental.

    Die Caravan-Experten der Zeitschrift promobil haben sieben Ganzjahresreifen aus dem Van- und Transportersegment einem Praxistest unterzogen (Ausgabe 10/2020). Dabei wussten vornehmlich die Profile der Premiummarken zu überzeugen, setze sich doch der Continental VanContact 4Season vor dem Goodyear- und dem Michelin-Vertreter an die Spitze.

  • Conti führt den StraddleMaster+ künftgi unter dem Namen TerminalMaster V.ply. Bildquelle: Conti.

    Continental vermarktet seinen Hafenreifen StraddleMaster+ künftig unter dem Namen TerminalMaster V.ply. Die Entscheidung geht einher mit einer Ausweitung der Einsatzempfehlungen für den Reifen: Die Hannoveraner empfehlen den Reifen ausdrücklich auch für die Anwendung an Flughäfen und für Schwerlasttransporte im Industriebereich.

  • Der Continental EcoContact6 – Bereifungsoption für den VW ID.3.

    Der VW ID.3 rollt auf Reifen von Continental in den Markt. Volkswagen hat Reifen für Felgen mit Durchmessern zwischen 18 und 20 Zoll freigegeben. Bereifungsoptionen sind der EcoContact 6 in Größen zwischen 18 und 20 Zoll, der AllSeasonContact in 19 Zoll als Ganzjahresreifen sowie der WinterContact TS 850 P für Felgen mit einem Durchmesser von 18 Zoll.

  • Continental informiert Führungskräfte und Mitarbeiter von Handelskunden künftig verstärkt auch über Online-Seminare.

    Continental informiert Führungskräfte und Mitarbeiter von Handelskunden künftig verstärkt auch über Online-Seminare. Die „Conti-Insider“ genannten Seminare starten mit dem Themenblock „Ganzjahresreifen“ am 4. September, am 25. September folgen dann die Informationen über Winterreifen.