Conti verschiebt Einführung des WinterContact TS 870

Montag, 11 Mai, 2020 - 10:00
Kommt nun erst 2021 in den Markt: der WinterContact TS 870 von Continental. Bildquelle: Willrich.

Entgegen der ursprünglichen Planung wird Continental seinen neuen WinterContact TS 870 doch nicht in diesem Jahr in den Markt bringen. Stattdessen sei die Markteinführung nun für 2021 geplant, heißt es seitens des Unternehmens. Grund für die Verschiebung sind offenbar die Auswirkungen des Coronavirus.  

Conti hatte den neuen Pneu im März dieses Jahres im finnischen Levi präsentiert. Der Marktstart des WinterContact TS 870 war für Herbst 2020 geplant. Aufgrund der durch das Coronavirus bedingten zeitweisen Schließung von europäischen Werken und der damit verbundenen geringeren Kapazität für den Produktionsanlauf, werde der Reifen nun jedoch erst im kommenden Jahr eingeführt. Um den Winterreifen-Bedarf der Kompakt- und der unteren Mittelklasse abzudecken, steht in diesem Winter weiterhin der der bewährte WinterContact TS 860 bereit, teilte der Reifenhersteller mit.

Impressionen der Premiere des Conti WinterContact TS 870.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Continental_Winter_Contact_TS_860 soll den Ausfall des Nachfolgers 870 kompensieren.

    Eigentlich wollte die Reifengröße Continental in diesem Winter mit dem Winter Contact TS 870 den Ersatzmarkt aufmischen. Wie wir berichteten, wurde die Markteinführung auf das Jahr 2021 verschoben. Dennoch präsentiert Conti ein stimmiges Winterreifen-Line-up.

  • Continental informiert Führungskräfte und Mitarbeiter von Handelskunden künftig verstärkt auch über Online-Seminare.

    Continental informiert Führungskräfte und Mitarbeiter von Handelskunden künftig verstärkt auch über Online-Seminare. Die „Conti-Insider“ genannten Seminare starten mit dem Themenblock „Ganzjahresreifen“ am 4. September, am 25. September folgen dann die Informationen über Winterreifen.

  • Die Reifen der Conti EcoRegional-Linie sollen besonders kraftstoffsparend sein. Bildquelle: Continental.

    Continental bringt eine neue Reifen-Familie auf den Markt, die laut Unternehmensangaben speziell auf die neuen Emissionsregularien für Lkw-Hersteller zugeschnitten ist. Die Reifen der Conti EcoRegional-Linie stehen ab sofort in fünf Kerngrößen für die Lenk- und Antriebsachse bereit.

  • Proreta 5 widmet sich dem Erkennen komplexer Verkehrssituationen in Innenstädten; eine der anspruchsvollsten Aufgaben beim automatisierten Fahren. Bildquelle: Continental.

    Gemeinsam mit der TU Darmstadt, der Universität Bremen und der TU Iași (Rumänien) arbeitet Continental an Lösungen für das automatisierte Fahren. Das Proreta 5 genannte Forschungsprojekt widmet sich dabei der Aufgabe des Erkennens komplexer Verkehrssituationen in Innenstädten.