Continental: Rekord bei Winterreifenverkauf

Donnerstag, 9 Dezember, 1999 - 01:00

Continental erwartet in diesem Jahr einen Rekordabsatz von Winterreifen und rechnet damit, seine Position als Nummer Eins im europäischen Winterreifenmarkt weiter ausbauen zu können. Diese Prognose gab das Unternehmen auf der Grundlage der bisher verfügbaren Zahlen bekannt.

Danach wird der Konzern 1999 voraussichtlich 13,5 Millionen Winterreifen in Europa ausliefern. Schon 1998 brachte mit rund 12,1 Millionen verkauften Winterreifen der Konzernmarken einen Rekord. Die in dieser Saison bisher vorliegenden Bestellungen aus dem europäischen Reifenhandel lassen für 1999 einen weiteren Zuwachs im Winterreifengeschäft um gut zehn Prozent auf 13,5 Millionen Stück erwarten. Als Gründe für diesen Zuwachs sieht Continental das erhöhte Sicherheits- bewusstsein der Verbraucher und den Markterfolg der beiden neuen Winterreifenmodelle ContiWinterContact TS 780 und TS 790, die in Tests der Fachpresse als besonders empfehlenswert beurteilt worden sind (ADAC motorwelt 10/99, auto motor sport 21/99, mot 23/99).

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Für sein spezielles Laufflächendesign erhielt der Urban Taraxagum einen Red Dot Design Award. Bildquelle: Conti.

    Continental darf sich über zwei neue Auszeichnungen für seinen Fahrradreifen Urban Taraxagum freuen. Neben einem Red Dot Design Award erhielt der Reifen aus Löwenzahnkautschuk von der Zeitschrift Focus E-Bike den E-Bike Design & Innovation Award. Vor kurzem hatte die Taipei Cycle Show den Urban Taraxagum bereits mit einem goldenen d&i-Award prämiert.

  • Continental treibt den Transformationsprozess auf allen Ebenen voran.

    Vorstand und Aufsichtsrat der Continental AG haben die Anpassung des Dividendenvorschlags von 4,00 Euro auf 3,00 Euro pro Aktie beschlossen. Damit liegt der Dividenvorschlag 37 Prozent unter der Vorjahresdividende von 4,75 Euro pro Aktie. Der verringerte Vorschlag wird am 14. Juli 2020 den Aktionären von Continental auf ihrer virtuellen Hauptversammlung zur Abstimmung vorgelegt.

  • Continental hat eine Microsite ins Leben gerufen, die Informationen enthält über die neuesten Regulierungen zur CO₂-Emission für schwere Nutzfahrzeuge und das Simulationstool VECTO.

    Continental hat eine Microsite mit Informationen zum Simulationstool für schwere Nutzfahrzeuge namens VECTO gestartet. VECTO steht für Vehicle Energy Consumption Calculation Tool. Um die Ziele des Klimaschutzabkommens von Paris zu erfüllen, wurde 2019 die erste Kohlendioxidemissions-Verordnung für neu zugelassene schwere Nutzfahrzeuge (EU-Verordnung 2019/1242) von der Europäischen Kommission verabschiedet.

  • Die ‚Studie Unternehmensprofile Reifen 2020‘ analysiert Struktur und Verhalten der Kunden 15 namhafter Reifenmarken.

    Mit der „Studie Unternehmensprofile Reifen 2020“ gewährt research tools Einblick in Struktur und Verhalten der Kunden von 15 Reifenmarken. Die Analyse basiert laut den Analysten auf 2.000 online-repräsentativen Interviews und 2.244 analysierten Reifenkäufen. Bei der Kundenausschöpfung glänzt die Marke Continental mit Bestwerten.