Continental Trail Attack 3 gewinnt

Dienstag, 11 Juni, 2019 - 15:45
Der Continental Trail Attack 3 fährt auf den ersten Platz.

Die "MOTORRAD" testete Enduroreifen der Größe 120/70 R19 und 170/60 R17 - der Continental Trail Attack 3 fährt auf den ersten Platz. Mit spürbarem Entwicklungsschub setze er sich nicht nur deutlich vom Vorgänger ab, sondern in Sachen Verschleiß auch deutlich von der Konkurrenz.

Als "Kauftipp" wird der Michelin Anakee Adventure ebenfalls mit der Note "sehr gut" ausgezeichnet. "Bei Nässe gibt es keinen Besseren", so das Fazit. Überzeugen können aber auch der Pirelli Scorpion Trail II ("Sportlich, sicher, strapazierbar") und der Dunlop Trailsmart Max ("gefällt mit Handlichkeit und Agilität auf der Landstraße", "behält im Regen die guten Eigenschaften des Vorgängers").

"Gut" sind laut "MOTORRAD" der Bridgestone Battlax A41 ("verlässlich und bolzstabil") und der Metzeler Tourance Next ("die jüngere Konkurrenz ist dynamischer, haftet besser oder verschleißt weniger"). Einen wirklich schlechten Reifen gibt es in diesem Premium-Feld glücklicherweise also nicht.

Lesen Sie hier sämtliche Testresultate des Jahres.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Continental hat zum 01. April etwa 30.000 Mitarbeiter und damit die Hälfte der hiesigen Beschäftigten zur Kurzarbeit angemeldet.

    Die Continental AG nimmt ihren Ausblick für das laufende Geschäftsjahr zurück. Als Grund werden die Unsicherheit über die Dauer der Beeinträchtigungen durch die Coronavirus-Pandemie und die möglichen Konsequenzen für Produktion, Lieferkette und Nachfrage angeführt. Der Konzern hat in Deutschland zum 01. April etwa 30.000 Mitarbeiter und damit die Hälfte der hiesigen Beschäftigten zur Kurzarbeit angemeldet. Dieser Zustand kann laut den Verantwortlichen je nach Entwicklung der Marktlage auf die Dauer von 6 bis 12 Monaten ausgeweitet werden.

  • Continental hat eine Microsite ins Leben gerufen, die Informationen enthält über die neuesten Regulierungen zur CO₂-Emission für schwere Nutzfahrzeuge und das Simulationstool VECTO.

    Continental hat eine Microsite mit Informationen zum Simulationstool für schwere Nutzfahrzeuge namens VECTO gestartet. VECTO steht für Vehicle Energy Consumption Calculation Tool. Um die Ziele des Klimaschutzabkommens von Paris zu erfüllen, wurde 2019 die erste Kohlendioxidemissions-Verordnung für neu zugelassene schwere Nutzfahrzeuge (EU-Verordnung 2019/1242) von der Europäischen Kommission verabschiedet.

  • Continental wird nicht an der Messe "Motorrräder Dortmund" teilnehmen.

    Continental wird nicht an der Messe "Motorrräder Dortmund" teilnehmen. In einer Mitteilung heißt es, angesichts der weiteren Ausbreitung des Coronavirus auch in der Region des Ruhrgebiets und der daraus resultierenden größeren Verunsicherung werde Continental Motorradreifen nicht ausstellen.

  • Der Straßensportler ContiSportAttack 4 kommt aktuell auf 154 Freigaben.

    Der Straßensportler ContiSportAttack 4 kommt aktuell auf 154 Freigaben, sein Hypersport-Kollege ContiRaceAttack 2 Street auf 101 - dies teilt die Zweiradabteilung des Reifenherstellers Continental mit.