COVID19-Krise: Nokian verhandelt über temporäre Freistellungen

Donnerstag, 19 März, 2020 - 09:15
Nokian verhandelt mit seinen Mitarbeitern über mögliche temporäre Freistellungen im Zuge der Corona-Pandemie. Bildquelle: Nokian.

Der finnische Reifenhersteller Nokian Tyres hat am 18. März Kooperations-Verhandlungen mit seinen Mitarbeitern in Finnland über mögliche Freistellungen als Reaktion auf die Corona-Krise begonnen. Hintergrund sei der Nachfragerückgang auf dem europäischen Auto- und Reifenmarkt, der sich auch auf den Arbeitsaufwand in verschiedenen Tätigkeitsbereichen auswirke.

Die Verhandlungen betreffen das gesamte in Finnland beschäftigte Personal von Nokian Tyres plc, Nokian Heavy Tyres ltd, Vianor Holding Oy und Vianor Oy – dies sind nach Angaben von Nokian rund 1.630 Personen. Nokian plant die notwendigen Anpassungen durch vorübergehende Freistellungen von maximal 90 Tagen pro Mitarbeiter zu erreichen. Details bezüglich der genauen Zahl der betroffenen Mitarbeiter sowie bezüglich Dauer und Art der vorübergehenden Freistellungen sollen im Laufe der Verhandlungen geklärt werden. Mit den Mitarbeitern der Unternehmen Levypyörä Oy und NT Tyre Machinery Oy sind die Verhandlungen nach Nokian-Angaben bereits abgeschlossen.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Nokian Tyres hat Adrian Kaczmarczyk zum Senior Vice President, Supply Operations, ernannt.

    Nokian Tyres hat Adrian Kaczmarczyk zum Senior Vice President, Supply Operations, ernannt. Er soll die Position spätestens am 1. November 2020 antreten. Der derzeitige SVP Supply Operations von Nokian Tyres, Esa Eronen, wird Ende dieses Jahres in den Ruhestand gehen.

  • Intelligente, mit Sensoren ausgestattete Reifen gewinnen im Hinblick auf autonomes Fahren zunehmend an Bedeutung. Bildquelle: Nokian.

    Auf dem Weg zum autonom fahrenden Auto spielen intelligente und vernetzte Reifen eine große Rolle. Nach Ansicht von Nokian Tyres werden intelligente Reifen schneller als autonom fahrende Fahrzeuge auf dem Markt sein. „Wir erwarten eine derartige Entwicklung innerhalb der nächsten fünf Jahre“, sagt Jukka Kasi, Senior Vice President Products & Marketing bei Nokian Tyres.

  • Toni Silfverberg übernimmt ab dem 1. Juni 2020 die Leitung des Marketing & Sales Excellence-Teams von Nokian Tyres.

    Toni Silfverberg übernimmt ab dem 1. Juni 2020 die Leitung des Marketing & Sales Excellence-Teams von Nokian Tyres. Silfverberg wird Mitglied des Managementteams von Nokian und berichtet an Jukka Kasi, SVP Products and Marketing.

  • Auf der Jahreshauptversammlung von Nokian Tyres wurde unter anderem ein umfangreiches Aktienrückkaufprogramm beschlossen. Bildquelle: Nokian.

    Vergangenen Donnerstag (2. April) fand im finnischen Nokia die Jahreshauptversammlung von Nokian Tyres statt. Dabei wurde die Entlastung des Vorstandes beschlossen und der Jahresabschluss für 2019 genehmigt. Bei dem Treffen, das aufgrund der Corona-Pandemie unter besonderen Vorkehrungen stattfand, wurde zudem ein Aktienrückkaufprogramm sowie die Zahlung einer Dividende in Höhe von 0,79 EUR je Aktie vereinbart.