Dirk Gleinser kehrt zu Pneuhage zurück

Donnerstag, 2 Juli, 2020 - 14:00
Dirk Gleinser ist seit dem 01. Juli als Produktverkaufsleiter LKW wieder im zentralen Produktgruppenmanagement der Pneuhage Gruppe.

Dirk Gleinser ist seit dem 01. Juli als Produktverkaufsleiter LKW wieder im zentralen Produktgruppenmanagement der Pneuhage Gruppe. Er berichtet an Robin Brucke, Produktgruppenmanager LKW in der Holdinggesellschaft Pneuhage Management GmbH & Co. KG.

Die Stelle wurde laut Unternehmensangaben neu geschaffen, um zum einen den Vertrieb von LKW-Reifen über den Großhandel im Wiederverkauf über Interpneu sowie die Zusammenarbeit mit neuen strategischen Großkunden weiter auszubauen. Zum anderen sollen firmenübergreifend die Einzelhandelsbetriebe der Pneuhage Gruppe ebenso wie die Nutzfahrzeug-Partnerkonzepte von Reifen1+ und First Stop unterstützt werden. Ein besonderer Fokus liege dabei auch auf dem weiteren Ausbau der Exklusiv-Marken sowie der Marken von strategischen Partnern der Pneuhage Unternehmensgruppe.

„Wir freuen uns, mit Dirk Gleinser einen ehemaligen langjährigen Kollegen wieder bei uns zu begrüßen zu dürfen. Aufgrund unseres Wachstums ergaben sich innerhalb des Produktgruppenmanagements LKW neue Aufgaben, für die er aufgrund seiner Erfahrung bestens qualifiziert ist. Unser Ziel ist es, auf diese Weise das Wachstum über alle Vertriebskanäle weiter voranzutreiben. In der Position des Produktverkaufsleiters LKW haben wir die passende Plattform dafür geschaffen“, sagt Robin Brucke. Dirk Gleinser kommentiert: „Die Anforderungen eines wachsenden Unternehmens sind in der Marktbearbeitung gerade in der heutigen Zeit enorm hoch. Umso mehr freue ich mich, in der neuen Position meine Erfahrungen im Vertrieb mit einem tollen Team auf eine neue Ebene bringen zu können und gemeinsam weiter zu wachsen.“

Das Produktgruppenmanagement LKW ist in Hainichen bei Dresden angesiedelt, wo sich auch das Zentrallager für LKW-Reifen der Unternehmensgruppe befindet. Dort lagern nach Angaben der Pneuhage-Gruppe über 45.000 LKW-Reifen bekannter Markenhersteller, darunter Yokohama als Exklusivmarke für den deutschsprachigen Raum sowie das Fabrikat Westlake für Deutschland und Nachbarländer. „Die große und kurzfristig verfügbare Produktvielfalt soll sowohl die Versorgung der Kunden der zur Firmengruppe gehörenden Betriebe und Partner sicherstellen, als auch branchenweit Händler, LKW-Werkstätten sowie Großkunden erreichen“, betont Robin Brucke.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Anfang Juli hat Jochen Grabarits die Position als Produktmanager für Lkw-, Nfz- und Landwirtschaftsreifen bei TyreSystem übernommen.

    Anfang Juli hat Jochen Grabarits die Position als Produktmanager für Lkw-, Nfz- und Landwirtschaftsreifen bei TyreSystem übernommen. Grabarits ist Ansprechpartner für Lieferanten, Reifenhändler, Werkstätten sowie Flottenbetreiber und berät diese bei allen produktspezifischen Fragen. Dirk Gleinser, der zuvor diesen Bereich betreute und auch De-Minimis-Beratung anbot, steht wieder in Diensten von Pneuhage.

  • Ende März hat Stefan Schmitt die Leitung "Werbung & Verkaufsförderung" in der Pneuhage Gruppe übernommen.

    Ende März hat Stefan Schmitt die Leitung "Werbung & Verkaufsförderung" in der Pneuhage Gruppe übernommen. Er berichtet direkt an Erwin Schwab, Mitglied der Geschäftsleitung.

  • Künstliche Intelligenz spielt auch in der Mobilität eine zunehmend größere Rolle. Bildquelle: Conti.

    Künstliche Intelligenz (KI) gewinnt auch für die Mobilität zunehmend an Bedeutung. Das Technologieunternehmen Continental hat daher einen Ethikleitfaden für den Umgang mit solchen selbstlernenden Systemen entwickelt. Dieser „Code of Ethics“ soll für alle Continental-Standorte weltweit gelten und allen Kooperationspartnern des Unternehmens als Orientierung dienen.

  • Neu bei Apollo Vredestein: Sven Büttner.

    Seit dem ersten April unterstützen zwei neue Mitarbeiter das Außendienst-Team bei Apollo Vredestein. Sven Bütter übernimmt die Postleitzahlengebiete 6, 7 und 8 im Segment Landwirtschafts- und Industriereifen. Steffen Mohr tritt die Nachfolge von Heinz Hergert an.