Dr. Wack baut Key-Account-Team aus

Dienstag, 22 Januar, 2019 - 11:30
Kevin Ihle und Lars Albrecht sind jetzt Gebietsleiter mit Key-Account-Funktion.

Zum 01. Januar 2019 hat die Dr. O. K. Wack Chemie GmbH ihre beiden Außendienstmitarbeiter Lars Albrecht und Kevin Ihle zu Gebietsleitern mit Key-Account-Funktion befördert. In der neuen Position sind beide in ihrem Vertriebsgebiet für die Akquisition und systematische Erschließung neuer Kundensegmente sowie für die Schulung und Unterstützung aller Bestandskunden verantwortlich.

Lars Albrecht zeichnet verantwortlich für das Vertriebsgebiet „Mitteldeutschland“ (PLZ 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37, 49, 60, 61, 63, 64, 67, 68, 69 und 97), Kevin Ihle für das Vertriebsgebiet „Ostdeutschland“ (PLZ 01, 02, 03, 04, 06, 07, 08, 09, 10, 12, 13, 14, 15, 16, 39, 95, 98 und 99). „Beide Kollegen sind seit dem Eintritt in unser Unternehmen ein Gewinn für unser Sales-Team. Durch die neue Aufgabenverteilung versprechen wir uns einen noch intensiveren Dialog mit unseren Schlüsselkunden, um diese künftig direkter an unseren Entwicklungen und strategischen Überlegungen teilhaben zu lassen. Unser stetig wachsendes Produktsortiment und immer spezifischere Kundenanforderungen können nur durch ein versiertes Key-Account-Team bedient werden“, so Stefan Wind, Geschäftsführer der Dr. O.K. Wack Chemie GmbH.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Mit Wirkung zum 01. Januar 2020 hat Michael Waldmann (31) bei der Dr. O.K. Wack Chemie GmbH die neu geschaffene Stelle des „Gruppenleiter Zweirad Marketing“ übernommen.

    Mit Wirkung zum 01. Januar 2020 hat Michael Waldmann (31) bei der Dr. O.K. Wack Chemie GmbH die neu geschaffene Stelle des „Gruppenleiter Zweirad Marketing“ übernommen. In dieser Position verantwortet er sowohl die Produktpolitik als auch die Vermarktung der beiden Marken S100 und F100 und berichtet direkt an Geschäftsführer Stefan Wind.

  • Neu bei Apollo Vredestein: Sven Büttner.

    Seit dem ersten April unterstützen zwei neue Mitarbeiter das Außendienst-Team bei Apollo Vredestein. Sven Bütter übernimmt die Postleitzahlengebiete 6, 7 und 8 im Segment Landwirtschafts- und Industriereifen. Steffen Mohr tritt die Nachfolge von Heinz Hergert an.

  • Jeder Gesellschafter der TEAM, hier „Reifen Müller“ aus Berlin/Brandenburg, erhält die Mund-Nasen-Maske, versehen mit dem Firmenlogo sowie dem Slogan „Immer ein Lächeln im Gesicht“. Foto: TOP SERVICE TEAM KG

    Auch in Zeiten von Corona „immer ein Lächeln im Gesicht“: Dieser Slogan ziert 16.000 Mund-Nasen-Masken aus Stoff, die die TOP SERVICE TEAM KG derzeit an alle elf Gesellschafter ausliefert. „Wir tun dies in Verantwortung für unsere Kunden und Mitarbeitenden, um sie bestmöglich vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus zu schützen. Auf diese Weise setzen wir die Empfehlungen des Gesetzgebers und des Robert Koch-Instituts um“, sagt Gerd Wächter, Geschäftsführer der Reifen-Kooperation.

  • Beim diesjährigen 24-Stunden-Rennen stattet Toyo unter anderem einen Lexus RC F mit Reifen aus. Bildquelle: Toyo Tires.

    Beim diesjährigen 24-Stunden-Rennen wird sich Reifenhersteller Toyo Tires als Partner der Tuningschmiede Novel Racing und des Teams Ring Racing engagieren. Im Rahmen der Zusammenarbeit stattet Toyo einen Lexus RC F und einen Toyota Supra GT4 mit Reifen aus. Die Reifenmischungen sollen dabei speziell auf die Verhältnisse am Nürburgring zugeschnitten sein.