Driver ist Gesamtsieger beim ServiceAtlas Reifen- und Kfz-Service

Dienstag, 26 November, 2019 - 13:45
Thorsten Schäfer, Geschäftsführer der Driver Reifen und KFZ-Technik GmbH, freut sich über die Bewertungen.

Seit 2011 analysiert die Kölner ServiceValue GmbH einmal im Jahr die Kundenorientierung von überregionalen Anbietern des Reifen- und Kfz-Service. Die Ergebnisse werden in der Studie ServiceAtlas Reifen- und Kfz-Service veröffentlicht. Wie bereits in den fünf Jahren zuvor ging die Driver Reifen und KFZ-Technik GmbH auch 2019 als Gesamtsieger aus der Servicestudie hervor.

„Der fünfte Erfolg in Folge ist ein großartiger Beleg der konstant hohen Qualität unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, auf die ich ungemein stolz bin“, freut sich Thorsten Schäfer, Geschäftsführer der Driver Reifen und KFZ-Technik GmbH. In der Studie ServiceAtlas Reifen- und Kfz-Service 2019 wurden bundesweit 17 Reifen- und Kfz-Service-Anbieter untersucht. Die Driver Reifen und KFZ-Technik GmbH sicherte sich neben dem Gesamtsieg auch den ersten Platz in der Leistungsdimension Preis-Leistungs-Verhältnis. Hinzu kommen Top-Platzierungen mit der Bewertung sehr gut in den Leistungsdimension Produkte, Kundenberatung, Kundenservice und Werkstätten sowie mit der Bewertung gut in der Leistungsdimension Zuverlässigkeit.

Lesen Sie weitere Details auch über die Befragung des Deutschen Instituts für Service-Qualität in der Januar-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das Modell RM900 ist eines von zwei neuen Mixed Service-Profilen im Petlas-Sortiment. Bildquelle. Petlas.

    Reifenhersteller Petlas hat ab sofort zwei neue Mixed Service-Reifen für militärische Zwecke im Angebot. Die Profile RM900 und RM910 sollen durch ihre hohe Schadenresistenz die durchgängige Mobilität von Fahrzeugen gewährleisten.

  • Im vergangenen Jahr hatte die TOP SERVICE TEAM KG 70 Auszubildende aller Gesellschafter zum „TEAM-Camp“ in die Jochen Schweizer Arena in Taufkirchen bei München eingeladen.

    Zum Start in das neue Ausbildungsjahr begannen bei den elf Gesellschaftern der TOP SERVICE TEAM KG 45 junge Menschen ihre Ausbildung. 35 Berufsstarter lassen sich in den kommenden drei Jahren zum Reifenmechaniker oder Kfz-Mechatroniker (m/w/d) ausbilden, zehn Auszubildende starten ihren beruflichen Weg im Groß- und Einzelhandel. Die Gesamtzahl der Azubis bei allen Gesellschaftern liegt laut den TEAM-Verantwortlichen aktuell bei 130.

  • Bei Reifen Center Wolf läuft noch bis Ende November eine Bridgestone-Prämien-Aktion. Bildquelle: Reifen Center Wolf.

    In die anstehende Wintersaison startet Reifen Center Wolf mit speziellen Aktionen für Bridgestone- und Toyo-Reifen. Kunden winken dabei verschiedene Prämien wie T-Shirts oder Einkaufsgutscheine.

  • Jörg Hefner (links), Filialleiter der Reifen Lorenz-Filiale in Feuchtwangen,  übernimmt den nagelneuen Opel Corsa von Peter Bartsch (rechts), Bezirksleiter Pkw-Reifen der Continental GmbH.

    Um die durchgehende Mobilität seiner Kunden während eines Werkstatt-Aufenthalts zu gewährleisten, setzt Reifen Lorenz auch in Zukunft auf Werkstattersatzwagen in Kooperation mit der Conti-Reifenmarke Matador.